AHLHORN Die Einrichtung findet großen Zuspruch. Sechs ehrenamtliche Helferinnen sind im Einsatz.

Von Klaus Derke AHLHORN - Hochbetrieb herrscht jeden Dienstag von 15 bis 17 Uhr in den oberen Räumen der DRK-Kleiderkammer an der Wildeshauser Straße in Ahlhorn. Hier ist seit drei Jahren der Laden „Pötte & Pannen“ zu Hause. Idee der ev. Kirchengemeinde Ahlhorn war es, mit ehrenamtlicher Unterstützung für bedürftige Menschen eine Anlaufstelle zu schaffen, wo sie gegen einen kleinen Obulus gut erhaltene, gebrauchte Haushaltswaren bekommen können. Und das kommt an. Bis zu 40 Kunden sind es manchmal während der zweistündigen Öffnungszeit.

„Pötte & Pannen“ wurde der Laden genannt. Und Töpfe und Pfannen gehören in der Tat zu den stark nachgefragten Artikeln. Geschirr, Gläser, elektrische Kleingeräte wie Kaffeemaschine, Bügeleisen, Toaster und andere Dinge des täglichen Bedarfs werden angeboten. Gläser und Tassen gibt es für zehn Cent, für größere Sachen oder ein Service sind schon mal ein oder zwei Euro zu zahlen. Dass ein geringes Entgelt genommen wird, sorgt dafür, dass nicht wahllos eingepackt wird. Die Einnahmen werden für die Miete benötigt. Der Überschuss fließt in die kirchliche Sozialarbeit.

Dass der Laden so gut läuft, liegt an dem engagierten, ehrenamtlichen Helferteam. „Man kann anderen helfen. Das macht Freude“, sagt Inge Horstmann. „Es ist schön, wenn man Wünsche erfüllen kann“, fügt Heidi Nee hinzu. „Und das Tolle ist, dass wir uns alle gut verstehen“, erzählt Karin Blonowski. Die drei Frauen sind von Anfang an dabei, wie auch Gabi Wollin und Ulrike Tempelmann. Noch nicht ganz so lange im Team ist Irmtraut Kernebeck.

Die sechs Frauen wechseln sich in der Betreuung ab. Immer drei von ihnen sind jeden Dienstag vor Ort, um Sachen auszugeben bzw. Spenden anzunehmen. Die Arbeit macht ihnen Spaß, sagen sie Und viele Besucher sind schon Stammkunden die immer wieder gerne kommen.

Dankbare Abnehmer Für Gespendete Haushaltswaren

Der ehrenamtlich von der ev. Kirchengemeinde Ahlhorn betriebene Laden „Pötte & Pannen” besteht jetzt drei Jahre. Er befindet sich im Obergeschoss der DRK-Kleiderkammer an der Wildeshauser Straße Straße 73.

„Pötte & Pannen“ ist ebenso wie die DRK-Kleiderkammer dienstags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. In dieser Zeit werden auch gespendete, gut erhaltene Haushaltswaren (Geschirr, Töpfe Pfannen, Gläser, Geräte usw.) angenommen. Für Nachschub ist das Betreuungsteam immer dankbar. Die Sachen sollten allerdings intakt sein, insbesondere die elektrischen Kleingeräte, so die dringende Bitte. Für Rückfragen gibt es die Rufnummer 0152 046 48481.

Diese NWZ-Serie stellt Männer und Frauen vor, die sich unentgeltlich und engagiert für ihre Mitbürger einsetzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.