Hurrel /Lintel Premiere feiert die Speelkoppel Lintel mit ihrem Stück „Starkbeer in ’ne Moorkaat“ an diesem Sonnabend, 11. Januar, im Landgasthof Mehrings in Hurrel. Die Komödie beginnt um 19.30 Uhr. In ihr geht es um die Wirtin Gunilla Moorkamp und ihre Tochter Meike, die von Doris Ahlers und Insa Schlötelburg dargestellt werden. Gunilla sind die „Mannslü“ verhasst, seit sie in jungen Jahren sitzen gelassen wurde – und dementsprechend behandelt sie ihre männliche Kundschaft. Doch dann kommen Brauereibesitzer Heinz Beermann und Sohn Achim in die Moorkaat. Und die beiden sollte die Wirtin eigentlich gut behandeln. Doch sie zwingt Beermann, in der Küche zu helfen. Achim verliebt sich derweil in Meike.

Weitere Aufführungen sind vorgesehen für den 19. und 26. Januar ab 14.30 Uhr sowie für den 24. Januar ab 19 Uhr im Landgasthof Mehrings. Karten dafür gibt es unter Telefon  04408/1819. Am 2. Februar tritt die Speelkoppel ab 14.30 Uhr in Grummersort, Zur Mühle, auf, am 9. Februar ab 15 Uhr im Schützenhof in Kirchhatten. Am 16. und 23. Februar wird das Stück ab 15 Uhr im Haus am Bahnhof in Hude präsentiert. Am 9. März gibt es ab 15 Uhr einen Auftritt in der Theaterbühne in Neerstedt.

Premiere feiert die Speelkoppel Lintel mit ihrem Stück „Starkbeer in ’ne Moorkaat“ an diesem Sonnabend, 11. Januar, im Landgasthof Mehrings in Hurrel. Die Komödie beginnt um 19.30 Uhr.

In dem Dreiakter geht es um die Wirtin Gunilla Moorkamp und ihre Tochter Meike, die von Doris Ahlers und Insa Schlöteöburg dargestellt werden. Gunilla sind die „Mannslü“ verhasst, seit sie in jungen Jahren sitzen gelassen wurde – und dementsprechend behandlet sie ihre männliche Kundschaft. Doch dann kommen Brauereibesitzer Heinz Beermann und Sohn Achim in die Moorkaat. Und die beiden sollte die Wirtin eigentlich gut behandeln. Doch sie zwingt Beermann, ihr in der Küche zu helfen. Sohn Achim verliebt sich derweil in Meike.

Weiter Aufführungen sind vorgesehen für den 19. und 26. Januar ab 14.30 Uhr sowie für den 24. Januar ab 19 Uhr im Landgasthof Mehrings. Am 2. Februar tritt die Speelkoppel ab 14.30 Uhr in Grummersort, Zur Mühle, auf, am 9. Februar ab 15 Uhr im Schützenhof in Kirchhatten. Am 16. und 23 Februar wird das Stück ab 15 Uhr im Haus am Bahnhof in Hude gegeben. Am 9. März gibt es ab 15 Uhr einen weiteren Auftritt in der Theaterbühne in Neerstedt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.