DöHLEN Zu einem Tag der offenen Tür hatte der Döhler Krug am Sonntag eingeladen. Ein Grund für diese Aktion war, einmal darüber zu informieren, welche Veranstaltungen im Saal der Gaststätte gefeiert werden können. Ein anderer Grund war die Eröffnung des Bierpavillons. Als Attraktion wartete obendrein ein Flohmarkt mit etwa 25 Ständen auf die Besucher sowie eine Süßwaren- und eine Wurfbude, eine Hüpfburg und ein Karussell für die Mädchen und Jungen, die ihre Eltern begleiteten.

Der Betreiber des Döhler Krugs, Gilbert Schwickert, und sein Küchenchef Frank Thiel informierten die Besucher über verschiedene Variationen der Tischdekoration für Anlässe wie Hochzeiten, Taufen oder Konfirmationen. „Die werden von uns selber gemacht“, erläuterte Frank Thiel, der anmerkte, dass man die Gäste gezielt auf ihre Wünsche ansprechen wolle. Auch wurden in Präsentationsmappen verschiedene Speisenfolgen vorgestellt, die den Gästen die Auswahl erleichtern sollen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.