Wildeshausen Mit einem abwechslungsreichen Angebot will der Verkehrsverein Wildeshausen der Langeweile in den Sommerferien vorbeugen. Touristen und Einheimische haben die Wahl zwischen diversen Radtouren und Stadtführungen – natürlich unter Wahrung der entsprechenden Abstands- und Hygieneauflagen angesichts der Corona-Pandemie.

Zwei Radtouren

Zwei malerische Radtouren ins Grüne bietet Gästeführerin Frauke Peters an. Ziel der ersten Tour am Dienstag, 4. August, ist das Cloppenburger Land. Durch den Herrenholzer Wald geht es zum historischen Gogericht auf dem Desum, wo im Mittelalter Thingveranstaltungen der gesamten Region stattfanden. Zurück wird entlang des Halener Badesees und über Ahlhorn geradelt. Abfahrt ist um 9.30 Uhr beim Wildeshauser Bahnhof. Die Strecke ist circa 75 Kilometer lang.

Acht malerische Mühlen und zwei Mühlenteiche werden hingegen bei der Tour am Mittwoch, 19. August, erkundet. Auch hier ist die Strecke insgesamt rund 75 Kilometer lang. Die Abfahrt mit dem Fahrrad erfolgt wiederum um 9.30 Uhr vom Wildeshauser Bahnhof aus.

Die Teilnehmer beider Touren sollten ein Mittagspicknick sowie genügend Getränke mitnehmen. Für nachmittags ist jeweils eine Kaffeeeinkehr eingeplant, bevor die Gruppe gegen 19.30 Uhr zurückkehrt. Die Kosten für die Fahrradtouren betragen acht Euro, die bei der Gästeführerin vor Ort bezahlt werden. Nicht darin enthalten ist die Kaffeeeinkehr.

Stadtführungen

Im Jubiläumsjahr 2020 macht sich Gästeführerin Karola Müller auf den Weg und bringt sowohl Urlaubern als auch Alteingesessenen die geschichtsträchtige Wittekindstadt näher. Die Verleihung der Stadtrechte vor 750 Jahren nimmt die Gästeführerin zum Anlass, am Sonntag, 9. August, „in neunzig Minuten vom Mittelalter in die Neuzeit“ zu reisen. Treffpunkt ist um 11 Uhr auf dem Marktplatz. Die Kosten für die „Zeitreise“ betragen vier Euro.

Eine zweite Stadtführung startet Karola Müller am Freitag, 21. August, im Gewand der Margarethe Lickenberg, Gattin des Bürgermeisters, der 1529 auf dem Marktplatz hingerichtet wurde. Treffpunkt zu dem 90-minütigen Gang durch das mittelalterliche Wildeshausen, der auch für Familien geeignet ist, ist um 16.30 Uhr auf dem Marktplatz. Die Kosten betragen sechs Euro und werden vor Ort entrichtet.  Anmeldungen für alle Touren nimmt der Verkehrsverein bis jeweils einen Tag vorher unter Telefon  04431/6564 entgegen. Die Teilnehmer müssen bei den Führungen eine Maske tragen und den Mindestabstand wahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.