Wildeshausen Die Corona-Krise bewirkt auch beim Weltgebetstag, dass er nicht in der gewohnten Weise stattfinden kann. So kann in Wildeshausen der „Gottesdienst aus Vanuatu“ leider nicht am Freitag, 5. März, in der Sankt-Peter-Kirche gemeinsam gefeiert und anschließend auch nicht zusammen gegessen und geredet werden. Aber ihn ausfallen lassen? Das wollten die Frauen aus der evangelisch-lutherischen Alexander-Gemeinde, der katholischen Sankt-Peter-Gemeinde und der evangelisch-freikirchlichen Baptistengemeinde nicht.

Sie fühlen sich der Weltgebetstags-Bewegung verbunden, die sich für Frauen und deren Probleme und Nöte stark macht und weltweit Projekte unterstützt, die Frauen zu mehr Gleichberechtigung und Selbstständigkeit verhelfen. So auch in Vanuatu, dem kleinen Inselstaat östlich von Australien mit seinen 83 Inseln und knapp 300 000 Einwohnern.

Von diesem Samstag an, 27. Februar, liegen in der Sankt-Peter-Kirche sogenannte Weltgebetstags-Tüten zum Mitnehmen aus. Neben der Gottesdienstordnung und der beliebten Weltgebetstags-Karte mit dem aktuellen Motiv aus Vanuatu finden sich darin noch ein paar Überraschungen. Damit kann jeder auf persönliche Art und Weise am Freitag, 5. März, den Weltgebetstag feiern. Wer bei einem gestalteten Weltgebetstags-Fernseh-Gottesdienst dabei sein möchte, hat dazu um 19 Uhr auf dem Sender Bibel-TV die Möglichkeit oder im Internet unter www.weltgebetstag.de. Für diesen Weltgebetstag haben Frauen aus Vanuatu den Gottesdienst vorbereitet und den Bibeltext aus dem Matthäus-Evangelium (Mt 7, 24-27) unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ in den Mittelpunkt gestellt.

In der Sankt-Peter-Kirche haben Frauen aus Wildeshausen den Altarraum passend zum Weltgebetstag gestaltet. Er soll auf den 5. März einstimmen. Dort stehen auch die Weltgebetstags-Tüten bereit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.