Wildeshausen Mit einer feierlichen Eröffnung im Stadthaus der Kreisstadt fiel am Mittwochnachmittag der Startschuss für die zweite Auflage der Wildeshauser Kunstmeile. Bis zum 17. Mai werden Arbeiten von 21 Künstlern in 24 Geschäften in der Westerstraße, der Huntestraße und am Markt in Wildeshausen zu sehen sein.

Mit der Kunstmeile soll den Kunsthandwerkern eine Bühne geboten werden, die zugleich der breiten Öffentlichkeit zugänglich ist. Die teilnehmenden Künstler kommen aus Wildeshausen, Dötlingen, Ahlhorn, Harpstedt und Visbek. Sie haben sich in einer Künstlergemeinschaft zusammengefunden, die 2017 von der städtischen Kulturbeauftragten Birgit Hogeback ins Leben gerufen wurde.

Einige der ausgestellten Werke können käuflich erworben werden. In den Geschäften sind neben den Bildern Aufsteller vorhanden, auf denen der Künstler und seine Kontaktdaten angegeben sind.

„Es ist toll, regionale Maler in den Fokus zu bekommen, so dass man weiß, was es hier zu entdecken gibt“, freut sich Uta Rademacher von Hörgeräteakustiker Rademacher Hören & Sehen. Sie stellt Werke von Anne Demberg aus.

Auch die Künstler sehen die Aktion sehr positiv. „Für mich ist es eine große Chance, meine Kunst so zu präsentieren“, erzählt Heike Luschnat, die ihre Arbeiten bei Mode Baute Herren ausstellen darf. Auch Erika Klepatz zeigt sich begeistert: „Es ist eine tolle Möglichkeit, so viele verschiedene Kunstwerke zu sehen und dass durch dieses Format alle daran teilhaben können“, sagte sie. Alleine, gibt sie zu, hätte sie so etwas nicht gemacht – in der Gemeinschaft sei es sehr toll.

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler

Van Thanh Pham (Acrylmalerei), Bökers am Markt, Burgstraße 1 Bernd Güldner (Acrylbilder), GSG Oldenburg, Huntestraße 9 Kreszentia Flauger (Perlen und Geschmeide), Schnittker am Markt, Westerstraße 5 Sunhild Heinken-Raether (Ölmalerei, Collagen), Riedel Sehen, Westerstraße 9 Ute Bescht (Figurative surreale Malerei), Mode Baute Damen, Westerstraße 15 Günter Freiberg (Gegenständliche Malerei), Bäckerei und Konditorei Schnittker, Westerstraße 21 Rita Bahrs (Aquarellmalerei), Madison, Westerstr. 27 Anne Demberg (Acrylmalerei und Collagen), TrendStore, Westerstraße 36 Silke Wenzel („Mixed-Media-Bilder“), Dieler, Huntestraße 1 Heike Agresti/Kunstschule (Bildende Kunst), Meyer & Rademacher, Huntestraße 10-12 Hedwig Jüchter (Comic und Cartoons), Schnittker am Markt, Westerstraße 5 Bernhard Block (Digitale Bildkunst), Michaelis Optik, Westerstraße 10 Heike Luschnat (Acrylmalerei), Mode Baute Herren, Westerstraße 16 Ille Schwital (Malerei), Gelateria Italia, Westerstr. 23 Wolfgang Rohenkohl (Acryl- und Ölmalerei), Rock un Blus, Westerstaße 30 Sunhild Heinken-Raether (Ölmalerei, Collagen), Fisch Finesse, Westerstraße 38 Renate Overdick (Kunsthandwerk, z.B. Taschen), Kreativ-Eck, Ahlhorner Straße 3 Anne Demberg (Acrylbilder und Collagen), Rademacher Hören und Sehen, Huntestraße 8 Erika Klepatz (Aquarell- und Ölmalerei), Müller Immobilien, Am Markt 4 Hartmut Berlinicke (Grafik-Malerei-Glasfenster), Die Goldschmiede, Westerstraße 13 Karola Krüger (Acryl- und Holzmalerei), Optik Harting, Westerstraße 19 Bernd Güldner (Acrylbilder), Gina Laura, Westerstr. 24 Ille Schwital (Malerei), Gilde-Buchhandlung, Westerstraße 33 Bärbel Schienerer-Krone (Textilkunst, Collagen), Kronen-Apotheke, Westerstraße 48

Daniel Schumann Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.