Wildeshausen Wie schmeckte eigentlich Persiko, das Kultgetränk der 70er Jahre? Und wie Bittern? Wie im Vergleich dazu der heutige Schlotputzer? Solchen Fragen will der Museumsverein für die Dampfkornbranntweinbrennerei in Wildeshausen nachgehen. Bei seiner Jahreshauptversammlung am Wochenende im Landhaus Thurm-Meyer schmiedete er „Probier-Pläne“ für den nächsten Tag des offenen Denkmals, den 8. September 2013.

Schätzungen zufolge waren im heutigen Museum, der früheren Kornbrennerei Kolloge, zwischen 1857 und 1972 etwa 200 Sorten Spirituosen hergestellt worden. Allein in einem Rezeptbuch des Betriebes aus dem Jahr 1878 finden sich Anleitungen zur Herstellung von 73 Produkten. Viele davon sind in Vergessenheit geraten, etwa Puebla, Mampe, Halber Hund oder Choleratropfen. Der Verein will sich allerdings auf neue Geschmacksvariationen aus dem vorigen Jahrhundert konzentrieren.

Geschlossenheit zeigten die Anwesenden bei den anstehenden Wahlen. Einstimmig segneten sie einen Ämtertausch von Hannelore Hunter-Roßmann (jetzt Schriftführerin) und Tanja Krönke (jetzt stellvertretende Schriftführerin) ab. Ebenfalls einstimmig wurden der stellvertretende Vorsitzende Dr. Konstantin Kolloge sowie die Beisitzer Sigrid Schulze Temming-Hanhoff, Manfred Schurwanz und Rainer Kolloge bestätigt. 2012 habe der gemeinnützige Verein schwarze Zahlen geschrieben, berichtete Schatzmeister Reiner Alberts.

Christoph Kolloge stellte die von ihm erarbeitete Grafik zum Produktionsschema vor. Sie ersetzt eine Zeichnung von Studenten der Uni Oldenburg aus den 1980er Jahren und wird es Besuchern künftig auf allen Etagen erleichtern nachzuvollziehen, was in dem Gebäude vor der Museums-Ära passierte.

Für das laufende Jahr plant der Verein unter anderem eine Lesung von Dieter Büscherhoff. Der Wildeshauser wird Passagen aus „Die Feuerzangenbowle“ von Heinrich Spoerl zum Besten geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.