Wardenburg Während das Dreikönigssingen am Wardenburger Rathaus in den vergangenen Jahren stets ein lebhaftes Zusammentreffen mit den jungen Sternsängerinnen und -sängern war, musste es aufgrund der Pandemie in diesem Jahr in kleinem Rahmen stattfinden. Bürgermeister Christoph Reents begrüßte Pfarrer Christoph Sibbel von der Gemeinde St. Joseph und Küsterin Angela Martin

Die Aktion Dreikönigssingen steht in diesem Jahr unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ und widmet sich Kindern ukrainischer Arbeitsmigranten. Sternsinger-Projektpartnerin ist die Caritas Ukraine. Rund zwei Millionen Kinder, schätzt die Caritas Ukraine, wachsen aufgrund der Arbeitsmigration mit nur einem Elternteil, bei Großeltern, anderen Verwandten oder in Pflegefamilien auf. Die Sternsinger-Aktion nimmt diese Kinder in den Blick.

„Das Sternsinger-Projekt schafft ein Bewusstsein für Notlagen in anderen Teilen Welt“, so Bürgermeister Reents. Um die durch die Pandemie verursachten Mindereinnahmen ein wenig abzumildern, landete in der Spendendose in diesem Jahr der doppelte Spendenbetrag.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.