Wardenburg Unter den Klängen des Musikzuges Sandkrug, des Spielmannszuges Großenkneten und des Wardenburger Spielmannszuges wurden jüngst die Mitgliedsvereine des Schützenbundes Huntestrand auf dem Parkplatz beim Wardenburger Hof empfangen. Hier meldeten die Hauptmänner der Vereine ihre Antrittsstärke dem Gastgeber SV Wardenburg.

Mit 36 Schützen war der Huntloser Schützenverein erschienen. Auf 40 Schützen brachte es der SV Munderloh, 44 waren es aus Sandkrug, 20 aus Hatten und 15 aus Tweelbäke,

Der Festmarsch durch Wardenburg lockte einmal mehr viele Zuschauer an den Straßenrand. Schützenkönig Frank Lankenau warf die Kamellen aus dem Cabrio in die Zuschauerreihen. Im Festzelt auf dem Marktplatz endete der Marsch. Hier konnten Kaffee oder Kaltgetränke genossen werden, bis die Bekanntgabe der Pokalgewinner anstand.

Vereine mit Pokalen ausgezeichnet

Im Kleinkaliberschießen der Herren siegte der SV Sandkrug mit 203,4 Ringen vor dem SV Klein Scharrel (196,8) und dem SV Hatten (193). Bester Einzelschütze war Bernd Petersmit 51,2 Ringen.

Bei den Damen war der SV Huntlosen mit 195,1 Ringen bester Verein, gefolgt von dem SV Sandkrug (193) und dem SV Hatten (192,4). Beste Einzelschützin konnte Corinna Gardeler (52,6) werden.

Im Schießen Luftgewehr-Auflage siegte der SV Hatten (314,2) vor dem SV Klein Scharrel (303) und dem SV Sandkrug (301). Beste Einzelschützen waren Bernd Peters (105,2) und Anke Hohnholt (104,6).

Im Wettbewerb Luftgewehr Jugend stand Tom Kruse (186) auf dem Siegerpodest vor Annika Kruse (185) und Finn Wichmann (177). Alle drei sind im SV Klein Scharrel Mitglied. Das Lichtpunktschießen gewannen Joline Delger (47,6) vor Leon Raschke (45,8) und Julien Heinz (45,1). Alle drei gehören dem SV Hatten an.

Ausgabe der Chronik

Besonders gewürdigt wurde nochmals das 100-jährige Bestehen des Spielmannszuges Wardenburg. Schon zum Auftakt des Schützenfestes war dieses Jubiläum gebührend gefeiert worden. Beim Festmarsch zum Festplatz hatten die Wardenburger Musikerinnen und Musiker als kleines Schmankerl auch die neue Chronik mit vielen Daten und Anekdoten aus der Spielmannszug-Geschichte dabei. Hinter den Spielleuten war ein Bollerwagen, beladen mit den Chroniken, zu finden. Gegen eine Spende konnte die Festschrift erstanden werden.

Kinderkönig proklamiert

Und damit auch die Jüngsten aus dem Schützenverein ebenso auf ihre Kosten kamen, ging es zum Abschluss des Schützenfestes darum, den Kinderkönig und seine Ritter zu proklamieren. Vorne im großen Festzelt saßen die Teilnehmer des Kinder-Schießens aufgeregt auf dem Boden, als Nicole Hoppe vom Schützenverein die Ehrung vornahm.

Den ersten Platz konnte sich Leon Jakobi sichern, der unter viel Applaus auf die Bühne trat. Das Amt des 1. Ritters darf jetzt Marlene Wichmann übernehmen, ihr zur Seite steht Matteo Zappetti als 2. Ritter. Die Platzierten erhielten eine grün-weiße Schärpe und Urkunden, der König durfte sich sogar über eine Medaille freuen.

Ballons fliegen lassen

Anschließend ging es, noch einmal begleitet vom Spielmannszug, durch Wardenburg. Doch der Umzug sah anders aus, als noch am Tag zuvor: Alle Mitlaufenden erhielten knallrote Luftballons, an die sie Karten mit ihren Namen festknoten konnten. Vor dem Irma-Markt ging es auf Drei los: Alle Ballons flogen gen Himmel, die Umzugsteilnehmer klatschten, mittendrin das neue Kinder-Königsgespann.

Imke Harms Reporterin / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.