Kirchhatten Einen unterhaltsamen Schwank in drei Akten gibt es am Sonntag, 8. Februar zu sehen. Denn dann veranstaltet der Schützenverein Hatten seinen traditionellen plattdeutschen Theaternachmittag und lädt dazu in den Schützenhof in Kirchhatten, Dingsteder Straße 27, ein.

Auf der Bühne zeigt die Speelkoppel Lintel ihr Stück „Och Gott, Herr Pastoor“. Für das leibliche Wohl sorgen die Veranstalter: Es gibt Kaffee und selbst gebackenen Kuchen vom Buffet. Wer das Theaterstück sehen möchte, wird ab 14 Uhr in den Saal gelassen. Um 15 Uhr betreten die Schauspieler die Bühne.

Aber worum geht es? In der Pfarrgemeindekasse ist – wie überall – das Geld reichlich knapp. Pastor Peter Jakob benötigt jedoch dringend ein neues Taufbecken, weil das alte nicht mehr ganz dicht ist. Doch woher ist soviel Geld zu bekommen? Zusammen mit seinen besten Freunden, Bauer Charly und Otto, schmiedet der Pastor den Plan, das herauslaufende Wasser als Heilwasser zu verkaufen.

Da dies ja ein Taufbecken ist, hat es angeblich die wundersame Wirkung, dass die Frauen, die sich mit diesem Heilwasser einreiben, schneller schwanger werden. Zu allem Übel fällt Sieglinde im Pfarrhaus ein Brief in die Hand mit der Nachricht, dass ein gewisser Herr Peter Jakob Vater wird.

Wird der Pastor etwa Vater? Das können sich die treue Helga und Sieglinde beim besten Willen nicht vorstellen. Jetzt heißt es für die beiden Frauen in dieser chaotischen Situation den Überblick zu behalten. Sie engagieren einen Detektiv und versuchen den werdenden Vater so zu überführen.

Karten für die Vorstellung gibt es im Vorverkauf bei Udo Hilmer unter Telefon  04482/12 74 und an der Kasse.

Christopher Hanraets Redakteur / Redaktion Varel
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.