HUDE HUDE/LD - Am kommenden Sonntag, 9. Oktober, wird die nächste Ausstellung im Rathaus Hude eröffnet. Zu Gast ist die Malerin Elge Gerdes-Röben, die rund 25 Arbeiten vorstellt. Zur Eröffnung um 11 Uhr spricht Krimhild Stöver einführende Worte. Im Namen der Gemeinde wird der stellvertretende Bürgermeister Horst Siemers die Gäste begrüßen.

Elge Gerdes-Röben lebt seit vielen Jahren in Hude und hat sich von der Weite des Himmels und der Klarheit des Lichts im Norddeutschen Flachland inspirieren lassen. Gebürtig in Hessen war dieser Eindruck für sie von besonderer Bedeutung. Seit vielen Jahren ist sie künstlerisch aktiv, erstmalig hat sie 1986 öffentlich ausgestellt. Es folgten gemeinsame Ausstellungen mit Schülerinnen von Brigitte Herold und Halina Chwistek-Mindermann in der Volksbank und im Rathaus. Eine erste Einzelausstellung war 1992 in Hude zu sehen.

Viele Inspirationen bekam Elge Gerdes-Röben über Privatkurse, die sie unter anderem bei Heiner Osterkamp in Hude, Helga Hentschel in Worpswede und Halina Chwistek-Mindermann ebenfalls in Hude absolvierte. Auch die in Hude bekannte Malerin Brigitte Herold hat Elge Gerdes-Röben an das Malen herangeführt.

Heute sind unterschiedliche Materialien wie Bleistift, Aquarellstift, Tusche und Pastellkreide sowie Acryl ihre Arbeitsgrundlagen. Experimente mit verschiedenen Farbpigmenten und Collagen führten zu ganz unterschiedlichen Darstellungsformen.

Im Rahmen der Ausstellung Huder Künstler zum Thema „Kraftfeld Klosterort“ stellte Elge Gerdes-Röben 2004 im Rathaus aus und zeigte hierbei Motive aus dem Klosterbezirk.

Bis zum Freitag, 28. Oktober, sind die Bilder dwährend der Öffnungszeiten im Foyer des Rathauses zu sehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.