Ganderkesee Jene Zeiten, in denen sich im Landfrauenverein allein Frauen mit land- oder hauswirtschaftlichem Hintergrund vertreten fühlten, sind längst vorbei. Das verdeutlicht auch das neue Jahresprogramm mit Monatsversammlungen, Fahrten und Urlaubsreisen wieder, das gerade an die Mitglieder des Landfrauenvereins Ganderkesee verteilt worden ist. Hier eine Auswahl der Aktionen und Veranstaltungen.

Ausflüge

Zu den Bremer Weihnachtsmärkten fahren die Landfrauen am 2. Dezember. Anschließend erleben sie in der Glocke das Weihnachtskonzert von „Musica Viva“. Ins Stadttheater Bremerhaven führt ein Ausflug am 22. Januar 2017. Dort wird das Musical „Dracula“ aufgeführt.

Nach Buxtehude und ins Alte Land geht es während der Apfelblüte gleich an mehreren Terminen im April und Mai. Ganz in der Nähe bleiben die Landfrauen indes am 15. August: Dann steht eine Radtour durch Falkenburg, Habbrügge und Steinkimmen an.

Veranstaltungen

Die nächste Großveranstaltung, an der sich die Ganderkeseer Landfrauen – nicht zuletzt mit ihrem leckeren Stuten – beteiligen, ist der Bauernmarkt am 11. September auf der Gelände der Raiffeisen-Warengenossenschaft.

Zu seiner Weihnachtsfeier am 13. Dezember erwartet der Verein einen prominenten Gast: Kiona, bekannt aus der TV-Serie „Verrückt nach Meer“, präsentiert Weihnachtsbräuche rund um den Globus.

Eine Feier in eigener Sache steht am 27. April 2017 an: Dann begeht der Verein im Hotel Backenköhler sein 90-jähriges Bestehen mit einem Gala-Dinner, Musik und Sketchen. Eingeladen sind auch die Partner der Landfrauen.

Vorträge/Kurse

Die monatlichen Zusammenkünfte der Landfrauen im Stenumer Hotel Backenköhler widmen sich jeweils einem oder zwei Themenkomplexen. Hier ein Auszug aus der breiten Themenpalette der Vorträge: „Mütter und Töchter“ sowie „Leistungen der Sozialversicherungen“ (11. Oktober), „Der gesteuerte Kunde“ (1. November), „Menschenkenntnis durch Gesichtsanalyse“ (10. Januar 2017), Junglandwirtin Jana Eilers stellt sich vor (7. Februar), „Harmonien in unseren Gärten“ (14. März), „Eine vergnügliche Hutmodenschau“ (4. April 2017).

Auch Kurse bietet der Landfrauenverein an. So treffen sich interessierte Teilnehmerinnen zum Qi-Gong (mittwochs, 14 bis 15 Uhr, Turnhalle Immer) und zur Naturfloristik (19. Oktober, Sportlerheim Falkenburg).

Reisen

Zwei Reisen unternehmen die Landfrauen in den kommenden zwölf Monaten. Im Juni geht es auf Intensiv-Städtereise nach Wien. Vorgesehen war laut Vorsitzender Meike Ahlers nur eine dreitägige Tour, doch das Interesse war so groß, dass möglicherweise sogar drei Touren zustande kommen. Bei der dritten, vom 23. bis 25. Juni 2017, sind noch Plätze frei.

Eine fünftägige Busreise nach Bad Salzuflen hat Inge Fischer für den Zeitraum 23. bis 27. August 2017 organisiert. Die Anmeldung ist schon jetzt möglich.

Kultur

Am 22. November, 19 Uhr, macht das Mobile Kino Niedersachsen bei Backenköhler Station: Dann sehen die Landfrauen den französischen Spielfilm „Monsieur Claude und seine Töchter“ .

Alle interessierten Frauen sind bei den Veranstaltungen des Landfrauenvereins willkommen. „Jeder darf gern ein- bis zweimal an Veranstaltungen teilnehmen, ohne Mitglied zu sein“, teilt der Vorstand mit. 25 Euro Mitgliedsbeitrag erheben die Landfrauen pro Jahr.


Komplettes Programm unter   www.kreislandfrauenverband-oldenburg.de/ortsvereine/ganderkesee 
Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.