HUNTLOSEN Zu einem Spektakel der besonderen Art hatten am Mittwochabend die Schauspieler Theo Gerdes und Tammo Poppinga, Mitglieder der August-Hinrichs-Bühne Oldenburg, in Meyers Diele in Huntlosen geladen. Eine literarische Hör-Reise unter dem Motto „Waterkant un wiedet Land“ stand auf dem Programm. Das Besondere daran war allerdings, dass die Texte, unter anderem von Alma Rogge, August Hinrichs oder Heinz Erhardt, nicht nur auf hochdeutsch, sondern auch in feinstem Plattdeutsch zum Besten gegeben wurden.

Eine Reise durch die Region

Bereits nach wenigen Sekunden sprang der Funke zum Publikum in den gefüllten Stuhlreihen über und riss es mit auf eine Reise von der Weser über Oldenburg, weiter durch das Ammerland über Ostfriesland an der Nordseeküste entlang bis hin zur Insel Juist. Für die besondere Note sorgte die musikalische Begleitung durch Tammo Poppinga, der mit Eigenkompositionen an der Gitarre bei dem einen oder anderen Text, im rustikalen Umfeld der alten Diele, für die entsprechende Stimmung sorgte.

In Oldenburg kennengelernt

Theo Gerdes, der im sonst in er IT-Branche arbeitet, spielt seit 2001 bei der August-Hinrichs-Bühne in Oldenburg. Den Erzieher Tammo Poppinga hat im Heinrich-Kunst Haus in Oldenburg kennen gelernt.

Einige Gastspiele haben die beiden bereits erfolgreich hinter sich gelassen, und Gerdes ist jedes Mal überrascht über die große Resonanz.

Nach fast zwei Stunden war die besinnlich-amüsante Reise beendet. Der nächste Termin des Duos steht bereits fest. Am 24. November, werden sie mit ihrem neuem Programm „Kummt de Winter weer in´t Land“, wieder Gast in der Region sein. Dann nämlich in Großenkneten. Der genaue Spielort für die Veranstaltung steht noch nicht fest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.