SANDKRUG Da haben die Anwohner der Bümmersteder Straße vermutlich gestaunt, als es am Sonntag am helllichten Tage ein lautes Gezwitscher zu hören gab. Doch in diesem Fall handelte es sich nicht etwa um verunsicherte Zugvögel, sondern um die 23 Sprösslinge des katholischen Malteser-Kindergartens Sandkrug.

Die von den Erzieherinnen Walburga Wendt und Helene Beyer an diesem Tag als „Rasselbande“ betitelte Kindergartengruppe im Alter von drei bis sechs Jahren, hatte zum Frühlingsfest geladen und die Eltern, Paten und Verwandten mit einer Aufführung der „Vogelhochzeit“ – einem bekannten Volkslied – überrascht. Mit Unterstützung durch selbst gebastelte Rasseln und farbenfrohe Kostüme, bildete das Stück den Abschluss eines im Januar begonnenen Musikprojektes, zu dem Leiterin Petra Grühn und die Erzieherinnen „alle, die ein Instrument spielen können“, eingeladen hatten, so Beyer.

Doch nicht nur Musik stand von 15 bis 17 Uhr auf dem Programm: Neben einer Schaumkuss-Wurf-Maschine, einem Holzclown, der als Zielscheibe fungierte und einem Zelt, in dem selbst gestaltete Broschen hergestellt werden konnten, gab es auch einen Bücherflohmarkt mit dem Motto „Kiloweise Bildung“.

„Wir sammeln das ganze Jahr über Bücher und verkaufen sie dann auf unserem Frühlingsfest. Ein Kilogramm Bücher kostet einen Euro“, erklärt Helene Beyer und betont, dass die Kinder beim Wiegen gerne hälfen.

Das große Angebot kam bei den Kleinen gut an. Der fünfjährige Bennet Schulz freute sich besonders darüber, „dass ich als Fink bei der Vogelhochzeit alles richtig gemacht habe“ und über seine neue Brosche. Begeistert vom Auftritt des Sohnes war auch Mutter Annemarie, die letztendlich jedoch dankbar über das Ende der hauseigenen Proben des Volksliedes war. „Bennet hat eineinhalb Wochen von nichts Anderem geredet. Wir kannten den Text mittlerweile genauso gut wie unser Sohn“, schmunzelte sie.

Bei selbst gebackenem Kuchen, Kaffee und Tee ließen die rund 50 zufriedenen Besucher den glücklicherweise regenfreien Nachmittag ausklingen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.