+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Nach Niederlage von RB Leipzig
FC Bayern München ist deutscher Fußball-Meister

Sandkrug /Bümmerstede Feiern und dabei Gutes tun: Dieses Motto wurde in der Pfarrgemeinde St. Josef gleich zweimal umgesetzt. Beim Pfarrfest der Gemeinde (dazu gehören auch St. Michael Oldenburg, St. Ansgar Sandkrug, Heilige Drei Könige Wardenburg) sowie bei der Feier des Silbernen Priesterjubiläums von Pfarrer Christoph Sibbel wurde um Spenden für eigene soziale Projekte gebeten.

Mit großem Erfolg:Bei beiden Anlässen kamen jeweils rund 3000 Euro zusammen. Die Gesamtsumme wurde nun in vier Teile geteilt. Christoph Sibbel und Christian Schramm (vom Pfarreirat) überreichten die symbolischen Schecks.

Die 17 Jahre alte Sophie Möller, die demnächst den Entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Uganda absolviert, nahm 1500 Euro für ein Kinderprojekt dort in Empfang. Die gleiche Summe wurde an Angela Martin vom Caritas-Ausschuss überreicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verwendet werden soll das Geld aktuell für die Flüchtlinge, die im ehemaligen Parkhotel in Kreyenbrück untergebracht sind. „Zum Beispiel für Lehrmaterial“, sagte Pfarrer Sibbel.

Über 1500 Euro freuten sich Jutta Schramm und Christa Siebert vom Verein Hilfe für Shenga (Demokratischen Republik Kongo/Afrika) sowie Manfred Markgraf vom Auslandsdienst der Malteser Sandkrug. Mit dem Geld soll auch die gemeinsame Weißrussland-Hilfe fortgesetzt werden.


Mehr Infos unter   www.st-josef-ol.de 
Susanne Gloger Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.