WARDENBURG Der Wardenburger Turnverein hat mit seinem Wandertag am vorigen Sonntag einen vollen Erfolg erzielt. Rund 50 Teilnehmer, darunter auch Kinder, machten sich auf den Weg vom Hallenbad nach Westerburg bzw. zur Wassermühle.

„Die ersten Teilnehmer standen schon um 8.45 Uhr am Hallenbad“, berichtet Uta Grundmann-Abonyi, die zusammen mit Manuela und Klaus Kieler, Edda und Arno Clark sowie Erna Kelbassa-Fischbeck für die Organisation zuständig war. Die Wanderwege waren in zwei Strecken eingeteilt. Einmal ging es etwa fünf Kilometer entlang der Lethe zur Wassermühle, die Konditionsstärkeren marschierten etwa 14 Kilometer nach Höven und weiter zum Friedhof in Westerburg.

Die kürzere Tour wurde vor allem für diejenigen ausgewählt, die das erste Mal dabei waren und um auch Familien mit Kindern zu interessieren. Beide Strecken waren gespickt mit Sehenswürdigkeiten, für die die Touristikinformation „umtref“ mit den Gästeführern Enno Bäkermann, Peter Ernst und Brigitte Graef verantwortlich war.

„Alles ging Hand in Hand“, so Grundmann-Abonyi. Der Wandertag kam bei den vielen Teilnehmern an. Besonders freut sich das Organisationsteam darüber, dass auch die Geschäftswelt ihren Teil dazu gab, dass die Kosten erschwinglich blieben. Das Deutsche Rote Kreuz – Ortsverein Wardenburg – unterstützte die Veranstaltung, in dem es Sanitäter zur Verfügung stellte. Nach der dritten Veranstaltung soll noch lange nicht Schluss sein. Die nächste Tour ist bereits für den Monat September fest eingeplant. Für den Erfolg des Angebotes spricht auch, dass nach dem gemeinsamen Mittagessen noch lange nicht Schluss war: Bis in den Nachmittag hinein saßen Wanderer zusammen und ließen den Tag ausklingen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.