Bachotek /Sandkrug Geister und Kobolde auf Stelzen, Elfen am Trapez in der Luft, Feuerreifen und akrobatische Wasserbilder – so ist ein internationales Treffen im polnischen Camp Bachotek zu Ende gegangen. Zum dritten Mal fand der Austausch zwischen den Circusschulen „Heca“ und „Bedekus“ aus Polen, „Arlekin“ aus der Ukraine und Kindern des Vereins Wellenbrecher (Nordrhein-Westfalen) und der Circusschule Sternchen (Hatten) statt. 85 Kinder und Jugendliche arbeiteten zusammen unter dem Thema „Naturgewalten“, entwickelten sich weiter entwickelt und hatten viel Spaß, berichtet Anke Rinne.

Deutsch, Englisch, Polnisch, Ukrainisch und Russisch schwirrten durcheinander und wenn das nicht half, wurden Hände und Füße dazu genommen. In dem wunderschönen Ferienlager der Universität Thorun am See Bachotek wurden aber nicht nur Workshops in Luft- und Bodenakrobatik, Jonglage, Stelzenlaufen, Rola Bola und Feuerjonglage gegeben, sondern auch andere attraktive Freizeitaktivitäten angeboten. Die Fahrt zu einem Kletterwald war der Höhepunkt der Ausflüge. Alle konnten ausprobieren, ob die Balancefähigkeit auch in zwölf Meter Höhe noch ausreichend funktioniert – natürlich gesichert.

Das Wichtigste aber waren die Kontakte untereinander. Es wurde zusammen geschwommen, gespielt, gegessen, gesungen, sich gegenseitig eigene Programme gezeigt, getanzt und geredet. „Besonders die jungen „Wellenbrecher, die im Alltag keine Circuserfahrung haben, fühlten sich gut aufgehoben, haben viel gelernt und in der Vorstellung das vom Publikum mit großem Beifall bedachte Auftreten genossen“, freut sich Rinne. Mit etwa 300 Gästen ging die Vorstellung bis in die Dunkelheit hinein und endete mit einer großen Feuershow am und im Wasser.

Die Zusammenarbeit der Partnerlandkreise Nowomiejskie und Oldenburg hat sich auf dem Gebiet der Jugend-Circus-Arbeit nachhaltig etabliert, auch sind viele private Kontakte entstanden. Für die Zukunft sind weitere, jährliche Treffen geplant, nächstes Jahr wieder in Deutschland.


Mehr Bilder unter   http://eshv.de/circus-sternchen 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.