WILDESHAUSEN Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens bietet der Männergesangsverein (MGV) „Euphonia“ aus Wildeshausen einen Konzerthöhepunkt der ganz besonderen Art: Am Freitag, 2. November, ist der berühmte und geschichtsträchtige „Ural Kosaken Chor“ mit seinem Programm „Erinnerungen an das alte Russland – eine musikalische Reise in das letzte Jahrhundert“ zu Gast in der Alexanderkirche.

Das oberste Gebot des 12-köpfigen Chores ist dabei die Wahrung der Tradition, die bereits 1924 von Gründer Andrej Scholouch eingeführt wurde. So halten sich die Mitglieder, die aus Russland und aus der Ukraine stammen, an die damaligen schlichten schwarzen Uniformen und an die ursprünglichen Arrangements.

Präsentiert wird hauptsächlich die Chormusik des letzten Jahrhunderts. Nur ein kleiner Teil ist dabei den berühmten Hits gewidmet, der größere Anteil repräsentiert ein weniger bekanntes Repertoire. So wird es unter der Leitung von Alexander Skovitan auch neue Stücke zu hören geben, die auschließlich für die aktuelle Europatournee geschrieben wurden.

Zusammen mit dem MGV „Euphonia“ präsentiert der Chor am Freitag, 2. November, dann sein stimmgewaltiges Können.

Ein Teilerlös aus den Konzerteinnahmen wird dem Projekt „Lichtblick“ zugunsten heimat- und elternloser Kinder in Russland zufließen. Beginn ist um 20 Uhr in der Alexanderkirche.

Karten sind bei Herbert Scharmann, Bahnhofstr. 4, in Wildeshausen erhältlich. Im Vorverkauf kostet jede Karte 16 Euro zuzüglich VVK–Gebühren, für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.