BOOKHOLZBERG 100 Jahre ist die Gemeinde alt, eine Woche lang will sie das feiern – und der Auftakt ist mit drei gut besuchten Veranstaltungen schon mal gelungen. Sehr zufrieden zeigte sich Gunter Blaschke, Pastor der evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde Bookholzberg am Sonntag mit dem Verlauf.

Beim Jugendabend am Sonnabend sei es zwar recht laut zugegangen, was an der Rockband „Ground Staff“ aus Hof lag, aber nicht nur die jüngeren Besucher hätten sich prima amüsiert. „Wir Älteren konnten uns etwas abseits auch gut unterhalten“.

Trotz des hundertjährigen Bestehens „ist unsere Kirche jung geblieben“, betonte Blaschke dann im Familiengottesdienst am Sonntagvormittag. „Die Treue Gottes durch Jesus Christus hat uns durch ein Jahrhundert getragen“.

Was in diesen hundert Jahren in der Gemeinde so alles geschehen ist, trugen am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen Gabriele und Wilfried Großkopf vor: Viele alte Fotos, die sie mit einem Beamer an die Kirchenwand strahlten, weckten Erinnerungen an Ereignisse und Menschen. Dabei streiften sie besondere Momente wie den Bau der Friedenskirche ebenso wie die heiteren kleinen Dinge, etwa das Geschenk eines Kühlschranks durch amerikanische Methodisten, die „wohl gerne weiter ihre gekühlte Cola trinken wollten.“

Die Veranstaltungen zum Jubiläum werden an diesem Montag fortgesetzt mit einem Seniorennachmittag unter dem Motto „Es war einmal“: Christel Grüneke, die unter ihrem Mädchennamen Pohl von 1971 bis 1977 Pastorin in Bookholzberg war, will aus dieser Zeit erzählen und sich mit der Gemeinde austauschen. Sie war auch am Sonntag schon anwesend, ebenso wie der frühere Pastor Hartmut Hedemann. Auch sie trugen mit ihren Erfahrungen zu einem interessanten Rückblick auf die Gemeindearbeit in früheren Jahrzehnten bei.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.