GROßENKNETEN Kult ist Kult, vor allem wenn es um Trio geht, die legendäre Hit-Formation aus Großenkneten. Und so war der Besuch des fünften „Triologentreffens“ bei Kempermann nahezu Pflicht für jeden Trio-Fan und oder -Kenner.

Wo einst die Gruppe Trio 1980 ihr allererstes Konzert bei Bommerlunder und Grünkohl gab, trafen sich am Sonnabend rund 40 Trio-Fans, die in Erinnerungen an goldene Zeiten schwelgten. Eingeladen waren natürlich auch die drei Helden Stephan Remmler, Kralle Krawinkel und Peter Behrens, kommen konnte allerdings keiner. Peter Behrens hatte kurzfristig abgesagt. Da half auch nicht der relativ kurze Anreiseweg aus Wilhelmshaven.

Doch gänzlich brauchte die Fangemeinde nicht auf ihre Idole zu verzichten. Per Telefon sollte eine Liveschaltung zustande kommen, in der locker geplaudert werden konnte. Und gesungen würde natürlich auch, wie Melanie Otten im Vorfeld versicherte.

„Am Nachmittag haben wir hier getauscht und geplauscht und einen Live-Mitschnitt aus Bramsche, der jetzt auftauchte, angeschaut“, erklärte Melanie Otten, die zusammen mit Olly Tietke und der Trio-Nachfolger-Band „Drei Mann im Doppelbett“ auch dieses Jubiläumstreffen organisiert hatte.

Michael Göbbels (Aachen), Daniel Adler (Göttingen) und Matthias Klein (Berlin), sind quasi die neuen Trio. Sie legten sich auch diesmal mächtig ins Zeug um Eigenes und Altes zu spielen. Dies alles vor dem Hintergrund mannshoher Schnittfiguren von Trio, eine Überraschung, die Wolfgang Ramke im Gepäck dabei hatte. Schnell brachte es all jene auf die Beine, die von sich behaupten, echte Trio-Fans zu sein. Ein solcher ist „Mikrowellen Piet“ aus Oldenburg. Über einen Freund habe er ab und zu Kontakt zu Kralle. Außerdem stand er 1983 mit seiner Band „Egal ’88“ mit Kralle zusammen auf der Bühne. Bescheidener Kommentar: „Das ist lange her und auch gar nicht so wichtig.“

So wie diese Geschichte waren am Abend noch einige zu hören, bis dann irgendwann auch die Trio-Fans müde wurden. Überraschend viele Fans reisten aus ostdeutschen Landen an.

Mehr Bilder unter www. NWZonline.de/fotos-landkreis

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.