HUDE HUDE/KOS - Ein korpulentes Schwein namens Waldemar, ein stolzer Gockel, der auf den Namen Franz von Hahn hört und der kleine Johnny Mauser, ein Mäuserich, gaben sich am Freitag im kommunalen Huder Kindergarten „Villa Kunterbunt“ an der Blumenstraße ein Stelldichein. Die drei Figuren aus dem Bilderbuch „Freunde“ von Helme Heine wurde in einem kleinen Theaterstück lebendig, das vier Erzieherinnen auf die Bühne brachten.

Die Geschichte von den drei Tieren, die auf einem Bauernhof leben und beschließen, gemeinsam Piraten zu werden, fand bei den 50 Kindern, die in den Bewegungsraum gekommen waren, schnell Anklang. Schon bei den ersten Szenen wurde schallend gelacht.

Birgit Larisch, Kathrin Chadli, Regina Brandt und Heide Schecke hatten die Vorführung einstudiert und bereiteten damit den Kindern eine vorweihnachtliche Freude.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.