GANDERKESEE GANDERKESEE/MTN - In der Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe in der Pestalozzistraße geht es derzeit wild zu. Wild, weil an jeder Ecke gebohrt, geschraubt, gebastelt und gemalt wird. Wild vor allem aber, weil der „Wilde Westen“ Einzug gehalten hat. In der Eingangshalle, die nur noch durch eine Saloon-Tür zu erreichen ist, steht ein Indianerzelt samt Lagerfeuer inmitten einer Prärielandschaft. An der benachbarten Bar werden Getränke ausgeschenkt. Und mittendrin steht Benny, der mit Roy all das mit der Videokamera festhält.

„Wilder Westen“ ist das von den Schülern ausgewählte Motto der diesjährigen Projekttage der Tagesbildungsstätte. Auch wenn derzeit eine „Phase der Auflösung“ sei, wie Christel Mergelmeyer das Treiben und Werkeln in der Eingangshalle beschreibt, biete die Projektwoche „große Chancen für die Schüler“. Die Kinder und Jugendlichen könnten „aufgrund der neuen Bedingungen neue Fähigkeiten erlernen und neue Sichtweisen verarbeiten“. Die „ungeheure Chance“ bestehe auch darin, dass die Schüler „raus aus dem Gewohnten“ kommen. Derzeit besuchen 56 Kinder und Jugendliche die Tagesbildungsstätte. Betreut und unterrichtet werden sie von gut 25 Mitarbeitern.

Wild sieht es auch auf dem Tisch in der Klasse „G1“ aus. Berge von geschälten Äpfeln türmen sich, Zitronen werden abgeschält. Und mittendrin: vier Bleche Kuchen und eine große Portion Teig. Außer „Blitzkuchen“ wird es – natürlich – auch noch Amerikaner geben. Und auch ein feuriges Chili wird den Cowboys und Indianern nicht fehlen.

Und Rosenmontag haben dann auch Julia, Benny und Roy ihren großen Auftritt. Julia, weil sie als eine von insgesamt acht Schülern für das Amt der Faschingsprinzessin kandidiert, Benny und Roy, weil der Film, den sie von den Vorbereitungsarbeiten gedreht haben, einem großen Publikum vorgeführt wird. Um 10 Uhr beginnt die Wildwest-Party mit Cowboytanz- und Square-Dance-Darbietungen der Lehrer und Mitarbeiter. Karola Wegner und Birgit Krause-Reinfeldt haben zudem noch ein reichhaltiges Spieleangebot mit Schatzsuche, Revolverschießen und Wühlkiste vorbereitet. Nach Prinzesinnen- und Prinzenwahl geht es mit Tanz, Musik und Buffet weiter. Und gegen Mittag wird dann auch noch das Prinzenpaar Kerstin I. und Peter II. im „Wilden Westen“ vorbeischauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.