GANDERKESEE Insgesamt 14 Mädchen und Jungen haben sich am Mittwoch um den Titel „SuperPLATTfuß“ beworben. Es gab sowohl Gruppen- als auch Solo-Auftritte. Das Casting fand im Rathaus statt. Die Jury lobte alle Beiträge. Teils wurden Sketche vorgetragen, teils Geschichten erzählt oder musikalische Beiträge vorgestellt – beispielsweise ein Rap auf Platt.

Die Juroren hatten die Qual der Wahl und brauchten auch einige Zeit, um zu einem Urteil zu kommen. Das fiel dann aber einstimmig aus. Die 13-jährige Fentke Stolle, die zur Melodie von Lemmon Tree einen plattdeutschen Text über das schöne Leben in Ganderkesee vortrug und sich dabei auf der Gitarre selbst begleitete, kam auf Platz 1. Jule Hillen, Jacob Meyer und Max Bande belegten mit ihrem Sketch aus einem schlecht geführten Lokal mit einem unhöfllichen Kellner den zweiten Rang . Auf Platz 3 kam Tom Hasselberg mit seiner Erzählung, wie seine Großmutter nach 50 Jahren Ehe noch einmal ihr Liebesleben auffrischen wollte.

Alle Teilnehmer wurden mit Präsenten bedacht. Die drei Erstplatzierten treten am Sonnabend im Rahmen der GalaPLATTe zum Abschluss der Plattdüütschen Week noch einmal vor einem größeren Publikum auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.