HARPSTEDT Ein stimmungsvolles Chorkonzert erwartet Musikfreunde am kommenden Sonntag, 10. Juli, ab 17 Uhr in der Harpstedter Christuskirche mit der „Songgruppe Mariendrebber“. Der Chor singt bewusst keinen Gospel, sondern – zumeist auf deutsch – Lobpreislieder und Balladen, auch Stücke mit fetzigen Rhythmen oder im Stil von Swing und Reggae. Mal laut mal leise, einstimmig oder mehrstimmig. Im kommenden Jahr feiert der 30-köpfige gemischte Chor sein zehnjähriges Bestehen.

Anfangs leitete Pastorentochter Susanne Flug den Chor, mittlerweile Susanne Hoffmann. Die Zuschauer können sich auf Titel wie „Lord I lift your name on high“, das eingängige „Meine Zeit“, das fetzige „Le lo le lo lay lo (Heilig, heilig, heilig)“ und viele Stücke von Albert Frey freuen. Am E-Piano sitzt Organist Michael Schönemann, der für jedes Stück ein neues Arrangement erarbeitet hat, so dass der Chor nicht nur von einer Rock- und einer Big Band, sondern auch von einem Orchester und einem spanischen Gitarristen sowie einer sphärischen Klangwelt begleitet wird.

Der Chor, der mit dem Harpstedter Konzert erstmals außerhalb der eigenen Kirchenmauern in Mariendrebber singt, möchte die Botschaft der Texte, Gottes Liebe und seinen Segen in die Herzen der Zuhörer singen. Der Chor tritt regelmäßig in Mariendrebber auf.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Die Kollekte am Ausgang ist für den Chor und die Harpstedter Kirchen-Stiftung gedacht. Die Standgruppe des Fördervereins bietet Getränke an. Einlass ist ab 16.30 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.