Stenum Das Hoffen hat ein Ende – und es hat sich gelohnt: Die vakante Pfarrstelle in Stenum wird neu ausgeschrieben. Das bestätigte Pastorin Susanne Bruns gegenüber der NWZ. Die Stelle ist seit Mai, als Pastor Eckhard Dreyer in Ruhestand ging, vakant. Lange war unklar, ob die Stelle überhaupt neu besetzt werden wird.

Die Pfarrstelle soll Ende dieses oder Anfang kommenden Jahres ausgeschrieben werden. „Dann müssen wir nur noch geeignete Bewerber finden“, so Bruns. „Der Fachkräftemangel hat auch die Kirche erreicht“, erklärt sie.

Auch zum geplanten Neubau des Pfarrhauses in Stenum gibt es gute Nachrichten. Nachdem die nötigen Regularien erledigt sind, soll laut Bruns innerhalb der nächsten Wochen ein Bauunternehmer gefunden werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.