DöTLINGEN Für die rund 25 Teilnehmer der vogelkundlichen Frühwanderung des Bürger- und Heimatvereins Dötlingen hieß es am Sonntagmorgen pünktlich um 5 Uhr in der Frühe beim Püttenhus in Dötlingen zu sein. Dort wartete schon Dietrich Kammann, der zum ersten Mal in eigener Regie als Nachfolger von Dietz Orth die Wanderung leitete. Unterstützt wurde Kammann bei der Premiere von Max Hunger.

Auf einer Länge von sieben Kilometern, angefangen am Püttenteich, durch den angrenzenden Wald entlang der Straße Zum Sande hin zu Aschenbeck mit dem alten Eichenbestand, weiter zur Aschenbäke und ans Huntetal sowie zurück zum Püttenhus, gaben die heimischen Vogelarten ihr Morgenständchen. „Mindestens sechs Nachtigallen konnten wir beim Gesang belauschen. Aber auch die Dornmönchgrasmücke, ein ebenfalls fantastischer Sänger, der der Nachtigall in seiner Vielfalt nahekommt, war zu hören“, erklärte Kammann nach der Führung beim Frühstück, vorbereitet von Marianne Mennen und Doris Reelfs, im Püttenhus.

Das eigentliche Geschenk des Tages und die rechte Einstimmung auf seine erste Führung erhielt Kammann schon kurz nach 4 Uhr im heimischen Garten in Wildeshausen. „Trotz Dunkelheit sang hier eine Heckenbraunelle eine Strophe, um dann gleich wieder zu schweigen“, so Kammann. Das sei ein außergewöhnliches und nicht das typische Kurzkonzert gewesen.

Zu der Frühwanderung in Dötlingen kamen die Teilnehmer auch von weiter her. Aus Oldenburg, Goldenstedt, Huntlosen, Wildeshausen und natürlich Dötlingen hatten sich die Naturfreunde eingefunden. Bei dem schönen Wetter konnten sie einige der rund 200 Vogelarten singen hören.

Seit 20 bis 30 Jahren ist Dieter Kammann bei den Führungen mit Dietz Orth immer begleitend dabei. „Zwei bis drei Vogelstimmen kann man im Jahr dazu lernen und richtig unterscheiden. Also kenne ich noch lange nicht den Gesang aller heimischer Vogelarten“, stapelte Kammann tief. Den Gekommenen gefiel die Führung und die Information. Am kommenden Wochenende wird Kammann dann Max Hunger unterstützen, wenn der zur vogelkundlichen Frühwanderung in Großenkneten einlädt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.