Bei schönstem Wetter und bester Laune war der Shanty-Chor Hude auch dieses Jahr wieder auf den Matjestagen in Emden vertreten.

„Das achte Mal in Folge sind wir schon dabei und haben uns über die Jahre einen festen Stammplatz ergattert“, freut sich Pressesprecherin Birgit Kempermann.

Rund dreißig Shantys und Seemannslieder konnten die Huder unter Leitung ihres Dirigenten Reinhold Husemann auf drei verschiedenen Bühnen zum Besten geben. Klassiker wie „La Paloma“, „Capitano“ und „Santiano“ wurden gleich mehrfach gesungen und entfachten beim Publikum volle Begeisterung. Es gab immer wieder großen Applaus. Der neu einstudierte und stimmungsvolle Song „Rosemarie“ entpuppte sich schnell als Lieblingslied. Gerne ließen sich die Gäste mitreißen, auch Mitsingen, Mitklatschen und sogar Tanzen war durchaus üblich und erwünscht. Die Organisatoren der Emder Matjestage hatten 36 Shanty-Chöre an vier Tagen geladen. Neben mehr als 150 000 Besuchern sind auch 30 Traditionsschiffe, fast 1600 Shantysänger und 100 Schausteller vor Ort gewesen. Eine verbindliche Einladung für die Matjestage 2018 gab es vom Organisator Wilhelm Eilers persönlich, der sich während eines Auftritts das Mikrofon der Huder schnappte und eine Lobesrede an den Shanty-Chor aus dem Klosterort hielt. Spontan ergab sich auch die Gelegenheit zu einem Gastbesuch auf dem im Hafen gelegenen Museums-Feuerschiff Amrumbank. Der Vorsitzende Heinz-Günther Buß erlaubte den Hudern gerne den Zutritt, bat um ein Ständchen und bedankte sich mit einem Umtrunk. Ein Wiedersehen im nächsten Jahr wurde gleich besiegelt.ld

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.