SüDMOSLESFEHN Ursel Tangemann und Dieter Hanemann sind die beiden neuen Bürgerkönige in Südmoslesfehn. Dies ist das wichtigste Ergebnis des jüngsten Dorf- und Schützenfestes in Südmoslesfehn. Geehrt wurden die beiden während der Abendveranstaltung im Moslesfehner Brückenhaus. Traditionell feierten die Südmoslesfehner mit ihrer amtierenden Schützenkönigin Lisa Behrens und Schützenkönig Arend Klaassen als letzter Verein in der Region.

Der Festtrubel begann mit einem Kindernachmittag, der erstmals auf dem neuen Dorfspielplatz an der Korsorsstraße stattfinden konnte. „Spiele wie das Kinder-Pfahlsitzen wurden positiv angenommen, leider litt der Wettbewerb unter dem Wetter“, lautet das Fazit von Hergen Jokisch. Strahlende Gesichter gab es vor dem Moslesfehner Brückenhaus, als Werner Albrecht die Preisverteilung u.a. für den Luftballonweitflug-Wettbewerb von der Spielplatzeinweihung vornahm. Mit 131 Kilometern bis nördlich von Pinneberg war der Ballon von Jantje Schölzel am weitesten geflogen, auf Platz zwei landete der mit einer Postkarte versehene Ballon von Felica Marten (Byhusen bei Bremervörde, 85 Kilometer). Ganz knapp ging die Entscheidung um Platz drei aus: Der Ballon von Sarah Osterloh flog 45 Kilometer weit bis nach Osterholz-Scharmbeck, nur einen Kilometer vorher landete das Exemplar von Daniel Mohrmann (44 Kilometer, Osterholz-Garlstedt).

Eine Reise im Wert von 250 Euro nach Hamburg inklusive Musical-Besuch für zwei Personen hat Bernhard Nuxol aus Südmoslesfehn bei der Tombola-Verlosung gewonnen. Der Umzug mit den auswärtigen Schützenvereinen wurde wegen des unbeständigen Wetters verkürzt. Für die musikalische Begleitung sorgte der Spielmannszug Sandkrug.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Organisatoren der zweitägigen Veranstaltung – Mitglieder des Schützenvereins und des Ortsvereins Südmoslesfehn – seien mit dem sehr harmonisch verlaufenen Fest zufrieden und sich einig, dass es im nächsten Jahr am zweiten Wochenende im September wieder ein solches rund ums Moslesfehner Brückenhaus geben wird, so Ortsvereinsvorsitzender Jokisch. Ein besonderer Dank gelte den Sponsoren, Schaustellern, dem Vereinswirt und allen freiwilligen Helfern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.