Wildeshausen Noten mit verschiedenen Instrumenten kunstvoll zum Klingen bringen – damit kennt sich die Musikschule des Landkreises Oldenburg bestens aus. Künstlerisches Neuland hat sie dagegen am Sonntag in ihren Räumen an der Burgstraße in Wildeshausen betreten. Erstmals wurde hier eine Fotoausstellung eröffnet. Darin zu sehen Aufnahmen des Wildeshauser Fotografen Klaus Sekuly – eingefangen in der Musikschule.

„Durchs Objektiv betrachtet – unsere Musikschule im Bild“ nennt sich die Fotogalerie, die am Sonntagnachmittag auf Stellwänden und Notenständern präsentiert wurde. Zur Vernissage steuerten Schüler der Musikschule einige musikalische Beiträge bei. Hans-Werner Aschoff, im Landkreis bekannt als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, trug drei Gedichte unter dem Titel „Musik verbindet“ vor.

Landrat Carsten Harings erklärte, wie es zu der gezeigten Fotoserie kam: Für eine neue Info-Broschüre der Musikschule sei der Profi-Fotograf Klaus Sekuly engagiert worden. „Und weil die Bilder alle so schön waren, kam Musiklehrerin Ute Klitte die Idee zu dieser Ausstellung.“ Bei Druck und Produktion half Marco Gallmeier aus Bassum, ebenfalls Profi-Fotograf, der über die notwendige technische Ausstattung verfügt. Auch trug Gallmeier einige Fotografien zur Ausstellung bei. Und um das Projekt auch finanziell stemmen zu können, gewährte die LzO eine Finanzspritze.

Die 40 großformatigen Schwarz-Weiß-Aufnahmen, mit zum Teil dezenten Farbschattierungen, zeigen Musikschüler und -lehrer in Unterrichtsszenen. „Die Fotos drücken zugleich die Ernsthaftigkeit und den Spaß an der Musik aus und stellen die Intensität der Unterrichtssituation dar“, lobte Landrat Harings.

Die Bilder auf den Stellwänden bleiben noch bis zu den Osterferien im Foyer hängen. Aber Klaus Sekuly versprach, noch mehr von seinen stimmungsvollen und künstlerisch ansprechenden Motiven zu zeigen: „Zum 40-jährigen Bestehen der Musikschule im nächsten Jahr wird die Ausstellung noch mal ausgeweitet.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.