GANDERKESEE Die Ganderkeseer Liberalen laden einmal im Jahr zum Gantermahl ein. Die Veranstaltung erfreut sich steigender Beliebtheit. Die zehnte Auflage findet am Sonntag, 14. November, ab 17 Uhr bei Backenköhler in Stenum statt. Zum runden Geburtstag haben die Organisatoren besondere Gäste eingeladen. Oli Poppe, Maxi Suhr und Michi Bohn sorgen für Musik, Osman Engin (Bild) ganz sicher für viele Lacher.

Engin ist gebürtiger Türke, lebt aber schon seit über 30 Jahren in Deutschland. Er ist ein Satiriker, der auch sehr skurrile Geschichten mag. Seine Pointen sind nicht selten bösartig und politisch unkorrekt, auf jeden Fall aber immer mit einem Augenzwinkern garniert. Engin philosophiert nicht nur über Türken und Deutsche, Vorurteile gegenüber Frauen oder den Beitritt der Türkei zur EU, sondern auch über den ganz normalen Wahnsinn im Leben einer fünfköpfigen deutsch-türkischen Familie in Bremen.

Der Jazzmusiker Oliver Poppe, der aus Ganderkesee stammt, hat an der Hochschule Bremen studiert und Konzert im In- und Ausland gegeben, ist u.a. Leiter des internationalen Jazzfestes in Delmenhorst. Er wird am Klavier zu hören sein, begleitet von Maxi Suhr (Schlagzeug) und Michi Bohn (Kontrabass).

Die Kosten fürs Gantermahl inklusive Unterhaltung belaufen sich auf 29.50 Euro. Anmeldungen sind bis zum 10. November bei Marion Daniel (Telefon  04223/2921 möglich.

Wolfgang Loest Redaktionsleitung / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.