Sage-Haast Der „Angriff“ auf Lachmuskeln und Tränendrüsen war programmiert. Immerhin ging es bei der szenischen Lesung im Saal des Landhauses Otte in Sage-Haast am Freitagabend um das wohl wichtigste Alltagsthema, nämlich die Szenen einer Ehe. Passend dazu der vielsagender Programmtitel: „Zähne einer Ehe“.

Wie es um die Höhen und Tiefen zwischenmenschlicher Bindungen, vor allem in der Ehe bestellt ist, das beleuchteten Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff mit Witz und Tiefsinn. Selbst ein Ehepaar, das nicht nur aus eigener Erfahrungen sprechen kann, sondern aus Funk und Fernsehen bekannt ist. Man erinnere sich nur an „Diese Drombuschs“, „Der Landarzt“ oder „Pappa ante portas“ (Korff) beziehungsweise „Alphateam – Die Lebensretter im OP“, „Im Namen des Gesetzes“ oder „Tierärztin Dr. Mertes“ (Leuchtmann).

Der Abend war ein literarisch-humoristischer Hochgenuss, zu dem die Gemeinde Großenkneten eingeladen hatte. Rund 150 Zuhörerinnen und Zuhörer zeigten sich sichtbar bestens unterhalten.

Während Korff mit Loriots „Frühstücksei“ („Das Ei ist hart...“) beispielhaft ausufernde Ehegespräche exemplarisch darzustellen wusste, sogar die Morddrohung der Herzallerliebsten kam ihm am Ende gedanklich in den Sinn, hatte Leuchtmann Geschichten wie „Mr. Reble will seine Frau loswerden“ von James Thurber parat. Dahinter steht eine Unterhaltung zweier Freundinnen über Klatsch und Tratsch beim Frühstück oder den typischen Missverständnissen, wenn es darum geht, als Frau das Richtige anzuziehen.

Die Liste erheiternder Beiträge war lang und lehnte sich an Autoren wie Erich Kästner, Heinrich Heine, Gotthold Ephraim Lessing, Loriot und auch Karl Valentin an. Die darin enthaltenen be- und verzaubernden Beziehungsgefechte trug das Duo mit exzellentem schauspielerischen Können schonungslos und zum Teil auch ein Stück frivol vor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.