WARDENBURG Saisonstart mit „Uli’s Garage“ in der Wassermühle Wardenburg: Wenn die fünfköpfige Band hier auftritt, dann ist das ein Garant für ein volles Haus. So auch am Sonnabend. Weit über 150 Gäste waren gekommen, um das Konzert zu erleben.

Das riesige Repertoire der Band aus der Rockmusik der 60er, 70er und 80er Jahre trieb die Besucher schnell auf die Tanzfläche. Die Energie, die sie bei ihren Auftritten stets versprühen, sprang auch dieses Mal auf das mitunter von weiter her angereiste Publikum über. Jung Jo und Brigitte Lau beispielsweise waren aus Delmenhorst nach Wardenburg gekommen. Die beiden erlebten „Uli’s Garage“ zum ersten Mal live. „Die Band ist einfach super!“, lautete das Fazit von Brigitte Lau.

Weiter geht es in der Reihe der „Scheunenkonzerte“ am 28. Januar. Dann tritt in der Wassermühle die Coverband „Suntana“ aus Bremerhaven auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.