BOOKHOLZBERG Band-Mitglieder kennen das. Die Suche nach einem Probenraum ist nicht leicht – schließlich gibt’s keine Musik ohne Geräusche, und die könnten stören. Einer noch namenlosen Band aus Bookholzberg blieb die schwierige Suche nach einem Raum erspart. Sie probt da, wo sie auch auftritt: hinter den dicken Mauern und Türen der Auferstehungskirche.

Mitte 2009 hatte die Geburtsstunde der Band geschlagen – nachdem Pastor Hannes Koch vor allem unter Konfirmanden die Werbetrommel fürs Mitmachen gerührt hatte. Am 6. September 2009 folgte der erste Auftritt – beim ersten Abendgottesdienst des Pfarrbezirks, vor „vollem Haus“.

Wie das Debüt war? „Wir hatten Rückkopplungen, dass die Ohren schmerzten“, lacht Schlagzeuger Fynn Egbers. Das Spielen sei alles andere als fehlerfrei gewesen, das Schlagzeug zu laut, der Gesang zu leise. „Man hat gemerkt, dass es unser allererster Auftritt war“, stimmt Mike Schmidt (E-Bass) zu. Dass dann beim darauffolgenden Abendgottesdienst nur noch etwa 20 Besucher kamen, sei auch nicht gerade Ermutigung gewesen.

Aber das ist Geschichte. Mittlerweile „klappt die Balance zwischen Gesang und Instrumenten zu knapp 99 Prozent fehlerfrei“, schätzt Mike. Die Instrumente seien teils erneuert, die Auftritte seien mehr Routine geworden. Aus der Gemeinde erfahren die Jugendlichen ganz überwiegend Zustimmung.

Auch die Besetzung änderte sich zwischenzeitlich. Mit dabei sind heute: Jana Kopetsch (15, Keyboard), Mike Schmidt (16, E-Bass), Jana Reschke (14, Gesang), Lena Holzhofer (16, Gesang), Marvin Gevers (16, E-Gitarre) und Fynn Egbers (15, Schlagzeug).

Was sie denn spielen? „Kirchenlieder, meist neuere“, antworten die Sechs. „Wenn wir das Thema vom Gottesdienst kennen, versuchen wir, das mit unserer Musik aufzugreifen“, ergänzt Lena Holzhofer.

Dass das nicht immer funktionieren kann, sei klar. Auch für den nächsten Abendgottesdienst ist die Herausforderung nicht ohne: Um „Vitamin D“ und die Sonne wird es am Sonntag, 5. Februar, um 18 Uhr in der Auferstehungskirche gehen. Selbstverständlich wieder mit der Jugendband.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.