WILDESHAUSEN Nach nur einem guten halben Jahr verlässt Pfarrvikar Malte Stets bereits wieder die ev.-luth. Kirchengemeinde Wildeshausen. Der 32-Jährige, der am 1. Januar die Vertretung der in Elternzeit befindlichen Pastorin Dörte Hartung übernommen und seitdem mit einer halben Stelle für den Pfarrbezirk West verantwortlich war, wechselt zum 1. September zur ev. Kirche Hessen-Nassau nach Mainz und übernimmt dort zunächst für ein Jahr die theologische Projektleitung für den geplanten Jugend-Kirchentag.

„Auf diese neue Aufgabe freue ich mich sehr“, sagte Malte Stets auf Nachfrage der NWZ. Er gehe allerdings mit „einem lachenden und einem weinenden Auge“, da er sich in der Wildeshauser Gemeinde sehr wohl gefühlt habe. An diesem Sonntag ab 10 Uhr wird sich der Theologe mit einem letzten Gottesdienst in der Alexanderkirche von seiner bisherigen Gemeinde verabschieden. Bis zum Dienstantritt in Mainz wird er dann erst einmal seinen Urlaub genießen.

Der Gemeindekirchenrat bedauerte am Donnerstag, dass der Pfarrvikar nicht länger in Wildeshausen bleibt. Er habe in der kurzen Zeit seines Wirkens in Wildeshausen so manchen Akzent gesetzt und sei auch von der Gemeinde freundlich an- und aufgenommen worden. „Der Gemeindekirchenrat wünscht dem Pfarrvikar Gutes, Freude und Gottes Segen für seine Zukunft und seine Arbeit“, hieß es in einer Mitteilung.

Die Nachfolge von Malte Stets wird ab 1. Oktober zunächst Pastorin Silvia Duch übernehmen, bis im Juni des nächsten Jahres Dörte Hartung wieder ihr Amt aufnimmt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.