HöVEN Seit mehr als 30 Jahren lädt der Reiterfanfarenzug Höven am ersten Weihnachtstag zum Weihnachtsball ein. Das festliche Ereignis fand traditionell im Gestütsgasthof Paradies in Höven statt. „Damit schließen wir quasi das laufende Jahr ab“, so Gerd Büsselmann vom Fanfarenzug. Der Saal war mit weit über 200 Gästen gut gefüllt und die Stimmung ausgezeichnet. Für die richtige Musik sorgte DJ Thomas Rabius aus Sandkrug.

Und die Mitglieder des Reiterfanfarenzuges freuten sich über ihr erfolgreiches Jahr. Denn Auftritte hatten sie in 2008 nicht wenige. Darunter waren einige Höhepunkte wie die alljährliche Beteiligung am Kölner Rosenmontagsumzug, am Kivelingsfest in Lingen oder am Cranger Kirmes in Herne, der alljährlich im August stattfindet, sowie Teilnahmen an Festumzügen in Minden, Kirchhatten, Streekermoor und Achternmeer.

Mit 35 Märschen verfügen die 25 Fanfaren-, Trompeten- und Kesselpaukenspieler über ein großes Musikrepertoire. Schon jetzt rüsten sie sich für ihre Teilnahme am Kölner Karnevalsumzug am 23. Februar im kommenden Jahr – für die Reiter aus Höven ein Jubiläum: Zum 50. Mal reihen sie sich dann in der rheinischen Karnevalshochburg in den Umzug ein. Die Pferde werden in einem speziellen Transporter nach Köln gefahren. „Am Sonnabend, 21. Februar, geht es los und am darauf folgenden Dienstag, 24. Februar, kommen wir wieder zurück“, berichtet Tambourmajor Uwe Neuhaus.

Während des Festballs wurde eine kostenlose Mitfahrt nach Köln für zwei Personen ausgelost. Arne Weber aus Westerburg hatte Glück und kann nun zusammen mit dem Reiterfanfarenzug zum Kölner Karneval reisen.

Um weiterhin hoch zu Ross Musik machen zu können, benötigt der Verein neue Mitglieder: Wer Spaß am Umgang mit Pferden hat und Trompete oder Fanfare spielen möchte, der kann sich beim Geschäftsführer des Fanfarenzuges, Hans-Heinrich Backhus, unter 04481/928038 melden. Interessierte können auch bei den Übungsstunden im Gestütsgasthof Paradies vorbeischauen. Geprobt wird unter der Anleitung eines qualifizierten Musiklehrers immer freitags in der Zeit von 20.30 bis 22 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.