Wildeshausen Mit neuer Besetzung bestreitet die Band „The (G)oldies“ am Sonnabend, 21. Februar, ab 20 Uhr die „Schlager- und Oldie-Dance-Night“ im Wildeshauser Tanz-Zentrum (WiTZ).

Die Wildeshauser „Drummer-Legende“ Helmut „Eddy“ Ostendorf ist eingestiegen, um „The (G)Oldies“ zu verstärken.

Weiter dabei sind Gitarrist und Sänger Franz kleine Holthaus, Achim Bütow (Gesang und Gitarre) sowie Joachim „Dejo“ Decker (Gesang).

Hatte sich die Band bisher ausschließlich der Hondurashilfe verschrieben, geht der Erlös aus den Eintrittsgeldern dieses Mal an die Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW), die sich vor allem mit Blick auf den Bau des neuen Tierheims über die Unterstützung freut.

CDU-Vorsitzender Wolfgang Sasse hat die Schirmherrschaft übernommen. Die Besucher können sich auf Oldies am laufenden Band freuen – ob mit Stücken von Cliff Richard, Creedence Clear­water Revival oder vielen anderen Größen, „The (G)Oldies“ wollen das WiTZ einmal mehr zum Brodeln bringen und die Tanzfläche füllen.

Karten zum Preis von sieben Euro gibt es bereits jetzt im Tanzzentrum Wildeshausen und an der Abendkasse.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.