HUNDSMüHLEN Einen besinnlichen Nachmittag für den guten Zweck erlebten knapp 30 Besucher am Sonnabend in der Matthäus-Kirche. Die Oldenburgerin Dagmar Niemann-Witter trug aus ihren spirituellen „Himmelsgedichten“ vor, die aus der Meditation heraus entstanden sind. Musikalisch unterstützt wurde sie dabei von Angela Temmen, die die Autorin auf dem Monochord begleitete. Ergänzt wurde das Programm durch meditative Taize-Lieder, die alle gemeinsam anstimmten.

Die „Himmelsgedichte“ hat Dagmar Niemann-Witter zwischen 2004 und Ende 2008 verfasst. „Die Gedichte sind aus der Stille heraus entstanden“, erläutert die Autorin. „Die besondere Atmosphäre in der Matthäus-Kirche war für den Vortrag besonders geeignet.“ Angela Temmen trug mit ihrem selbstgebauten Instrument zur besinnlichen Stimmung bei.

Die beiden Künstlerinnen kennen sich schon seit vielen Jahren und haben schon oft zusammengearbeitet. Besonders freuten sie sich über die große Resonanz der Besucher. „Viele der Zuhörer sind im Anschluss noch geblieben und es entstanden viele und lange Gespräche“, erzählt Angela Temmen, die die Veranstaltung auch organisiert hatte. Ein großer Teil der Besucher war aus Oldenburg gekommen.

Die Veranstaltung fand vor dem Hintergrund der NWZ-Weihnachtsaktion statt. Der Spendenerlös von 200 Euro kommt der ambulanten Kinderhospizarbeit in Oldenburg zugute. Am Ende der Veranstaltung berichtete NWZ-Redakteur Jürgen Westerhoff von der Arbeit des Kinderhospizes in Oldenburg und erläuterte, warum diese so wichtig ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.