Tweelbäke Am Sonntag, 7. Februar, ab 15 Uhr heißt es wieder „geiht“ oder „steiht“ der Tweelbäker See? In diesem Jahr wird der Landfrauenverein Tweelbäke den Eisrat stellen, der kritisch um 16.45 Uhr prüfen wird, ob auf dem Tweelbäker See irgendwo Eis zu sehen ist oder nicht. Bis zum 29. Januar können von allen Wettfreudigen Einsätze in Höhe von jeweils 5 Euro getätigt werden durch Einzahlung auf das Konto des Landfrauenvereins Tweelbäke (Verwendungszweck „Eiswette“, Zusatz „steiht“ oder „geiht“ nicht vergessen!); IBAN: D97 280 622 49 0030 950 800 (ohne Gewähr) bei der Volksbank Ganderkesee-Hude, Geschäftsstelle Tweelbäke, Borchersweg.

Ab 15 Uhr bieten die Tweelbäker Landfrauen auf der Diele von Familie Klaus Helms, Am Tweelbäker See 50, selbstgebackenen Kuchen sowie heiße und kalte Getränke an. Die richtigen Tipper können dort vor Ort ihren Einsatz plus Gewinnquote abholen. Nicht eingelöste Gewinne verfallen und werden einem guten Zweck in Tweelbäke zugeführt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.