Grüppenbühren Er wollte es „schon ewig lange werden“, wie der Vorsitzende sagte, und er hatte sich auch selbst getippt als Schützenkönig – soviel Selbstbewusstsein wurde am Sonntagabend belohnt bei der Proklamation zum Abschluss des Schützenfestes in Grüppenbühren: Hergen Schwarting konnte sich am Sonntagabend endlich als Majestät feiern lassen.

Ebenso freudig jubelte der Vizekönig: Oliver Luitjens hatte allerdings nicht so unbedingt mit dem Erfolg gerechnet. Mit 50,5 Ringen erzielte der Schießmeister sogar ein besseres Ergebnis als der König (46,8), Luitjens war aber ebenso noch gesperrt wie der 1. Adjutant Kim Haren (49,2). Die gleiche Ringzahl schaffte der 2. Adjutant Ingo Hammler vom Nachbarverein Bookholzberg.

Auch bei den Schützendamen profitierte die neue Majestät Wiebke Richter mit 45,9 Ringen von den Sperren der Konkurrentinnen, die besser trafen: Vizekönigin wurde Insa Stopinsek (49,6) vor den Adjutantinnen Dörte Sievers (49,3) und Britta Moritzer (49,2) – „wahnsinnige Ergebnisse“, wie Vorsitzender Volker Bleydorn bemerkte.

Alterskönig wurde Heinz Denker (47,3) vor Wolfgang Busch (47,3) und Hildegard Busch (46,0). Bei den Junioren setzte sich Jaika Richter durch. Die neue Königin distanzierte mit 46,0 Ringen den 1. Adjutanten Jonte Block (45,5) und die 2. Adjutantin Katja Hammler (45.0).

Finn Krey gewann das Königsschießen der Jugend mit 48,3 Ringen knapp vor Maraike Alfs (48,2) und Carsten Jüchter (46,9). Schülerkönig wurde Berend Kossen (46,6) vor der gesperrten 1. Adjutantin Sara Alfs (49,1) und Kevin Kossen (46,6) als 2. Adjutant. Schließlich noch die Ergebnisse der Kinder mit dem Lichtpunkt-Gewehr: Björn Denker (30,5) siegte vor Lukas Punke (27,3) und Christof Helmuth (22,5). Vogelkönige wurden bei den Kindern Thalia Drieling und bei der Jugend Carsten Jüchter.

Vor großem Publikum freute sich Volker Bleydorn über ein „bombastisches“ Schützenfest bei „perfektem“ Wetter. Bei strahlendem Sonnenschein waren die Schützen und ihre Gäste mittags zum scheidenden König Wolfgang Busch marschiert, der mit seiner Königin Monika Spreen einen grandiosen letzten Tag in Amt und Würden erlebte.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.