Horstedt /Schulenberg Spannung und Vergnügen werden an diesem Freitag, 26., und Sonnabend, 27. Mai, für den Schützenverein Schulenberg-Horstedt und seine Gäste dicht beieinander liegen. Der Grund ist klar: Das Schützenfest wird gefeiert.

Zunächst das Programm am heutigen Freitag. Um 13.30 Uhr treten die Mitglieder am Schützensaal in Horstedt an. Gemeinsam mit dem Spielmannszug wird zum Reitertreff Busch marschiert – um dort Vizekönig Henry Busch abzuholen.

Gegen 15 Uhr wird der Verein zu Kaffee und Kuchen in den Saal einkehren. Im Anschluss beginnen die Schießwettbewerbe für Jung (16 bis 17.30 Uhr) und Alt (16 bis 18.30 Uhr). Um 19 Uhr tritt der gesamte Verein im Saal an, um einen neuen Kinderkönig beziehungsweise eine neue Kinderkönigin zu krönen.

Am zweiten Festtag, dem Sonnabend, steht zunächst das Abholen des Schützenkönigs Peter Beckmann an. Der Verein tritt wieder beim Saal in Horstedt an, diesmal um 12.30 Uhr. Mit dem König zusammen wird man dann gegen 15 Uhr zum Katerfrühstück im Saal eintreffen.

Das Schießen für Kinder wird gleich im Anschluss, von 16 bis 17.30 Uhr, ausgetragen. Von 16 bis 19 Uhr wird es für die Erwachsenen spannend, jetzt wird um die Königswürde geschossen.

„Spannend ist auch, ob erstmals nach Einführung des gemeinsamen Königsstandes eine Frau zur Königswürde gelangen kann“, merkt Pressewartin Marina Wrage an. Um 20.30 Uhr wird die neue Majestät gekrönt, bevor es beim Festball im Saal nur noch eine Devise gibt: Feiern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.