Hude Mit einem dreifachen „Gut Schuss“ wurde am Montagabend das neue Königshaus des Schützenvereins Hude auf dem Schützenplatz begrüßt. Gut 40 Schützen hatten am Königsschießen teilgenommen.

„Es war diesmal sehr spannend“, verriet Stefan Loos, der die Ergebnisse auswertete. Teils sei es sehr knapp gewesen.

Nachdem das Königshaus des vergangenen Jahres von Horst Zabrodzky, dem 2. Vereinsvorsitzenden, verabschiedet worden war, ging es gleich weiter mit der Proklamation des neuen Hauses: Bei den Damen schaffte es Gisela Wiechmann auf den Königsthron. Ihr zur Seite stehen werden ihre 1. Adjudantin Andrea Aden-Scheitz, die im Vorjahr Königin war, sowie die 2. Adjudantin Petra Hölsche.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Königin der Königinnen wurde Marlies Jüchter, die am Montagabend nicht anwesend sein konnte.

Schützenkönig wurde Erwin Römer, der in Zukunft von seinem 1. Adjutanten Horst Marquardt und dem 2. Adjutanten Michael von Kempen unterstützt wird. König der Könige wurde Wolfgang von Kempen.

Bei den Junioren schoss sich Nico Hering auf den Königsthron, seine Adjudantin heißt Kendra Zabrodzky.

Gleich zwei Titel sicherte sich Jarred Bädeker: Er wurde zum Schüler- und Vogelkönig ausgerufen. Dem Schülerkönig stehen Tristan Stöver als 1. Adjutant sowie Jan-Malte Kersten als 2. Adjutant zur Seite. Mit diesen 13 Gewinnern des Königsschießens wurde das ehemalige Königshaus um Schützenkönig Harald Struck und Königin Andrea Aden-Scheitz abgelöst.

Verabschiedet wurden außerdem der ehemalige Schülerkönig Hannes Baumann, Kendra Zabrodzky als Juniorenkönigin, Königin der Königinnen Edith Schwarting sowie König der Könige Heiner Pape.

Nach der Königsproklamation gingen die Schützen direkt zum gemütlichen Teil des Abends im Festzelt über. Musikalisch begleitet wurde die Feier von der Band „Mainfieber Light“.

Désirée Senft Volontärin / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.