Neerstedt „Die Glocken des Bauern treffen“, das „Huhn von der Stange schießen“ oder den „Trichter“ treffen: Das können die Besucherinnen und Besucher des Neerstedter Weihnachtsmarktes am zweiten Advent, 8. Dezember, von 14 bis 19 Uhr. An gewohnter Stelle, auf dem Pausenhof an der Grundschule Neerstedt sowie in der Aula und den angrenzenden Räumen, wird wieder eine ansehnliche Budenstadt rund um Weihnachten zu sehen sein.

Neu dabei ist Uwe Abel aus Grad. „Ich werde ein drei mal sechs Meter großes Zelt aufbauen. Darin kann das Bauern-Golf-Spiel kennengelernt werden“, versprach Bauer Uwe. Hinter den genannten Bezeichnungen verbergen sich drei Hindernisse, die es zu bewältigen gilt. Dabei ist der Holzschuh das Hilfsmittel. Das könnte die Mitmachattraktion beim Weihnachtsmarkt werden. Preise gibt es auch: Beim dreimaligen Treffen Freikarten für das Bauern-Golf in Grad. Bei ein oder zwei Treffern einen kleinen Trostpreis.

Die Weihnachtsmarkt-Macher Margrit Mutke, Andre Mutke und Rico Scholz setzen ansonsten auf Bewährtes, wie sie am Dienstagabend bei der Vorbesprechung im Schützenhaus Neerstedt mitteilten. Erwartet wird so zum Beispiel wieder der Losverkauf für den guten Zweck der Weihnachtstombola der Rotarier. Auch die Treeksood-Musikanten spielen wieder auf und der Nikolaus wird gegen 16.30 Uhr die Jüngsten nach dem Aufsagen eines Liedes oder Gedichtes erfreuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dabei sind auch wieder die Jugendfeuerwehr, der Schützenverein und der TVN mit Spiel, Buden und Kaffee sowie Kuchen. Auch auf den Looping-Louie braucht nicht verzichtet werden. Außerdem werden Stände von Hobbyhandwerkern, Privatleuten und „Weihnachtsmarktliebhabern“ in gewohnt hoher Anzahl erwartet.

Wer noch Ideen und Fragen hat oder einen Stand anmelden möchte, kann sich bei Rico Scholz, Telefon   04432/506, melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.