SANDKRUG Mit einer „Frühlingsserenade“, passend zur Jahreszeit, weihte die Musikschule des Landkreises musikalisch die neu hergestellte Aula in der Waldschule Sandkrug ein. Musikschulleiter Rafael Jung sowie die beteiligten Musiklehrer, darunter Karen Strauß als Moderatorin am Mittwochabend, würdigten die Leistungen des Nachwuchses.

Eröffnet wurde das abwechslungsreiche Programm von Nele Wiemers, die am Flügel Beethovens bekanntes Stück „Für Elise“ vortrug. Sicher zeigte sich Siemers auch im Duett mit Anne Becker bei der Klavier-Ballade von Daniel Hellbach. Jacob Müller gab am Flügel „La dispute“ (Yann Tiersen) zum Besten, Charlotta Lorenz Mozarts „Alla Turca“ und Elena Kasig die Titelmelodie aus dem Film „La Boum“: „Reality“.

Die Streicher vertrat Moritz Idel, der den 1. Satz Allegro aus dem Violinkonzert-a-moll von Antonio Vivaldi spielte, begleitet von Rafael Jung am Flügel. Julian Habichtsberg intonierte am Violoncello Schlemüllers „Gondola Song“, Svenja Tebke (Violine) zauberte Romantik und Polka auf die Bühne. Zu den Höhepunkten zählten ohne Zweifel das Klarinettenquartett mit dem „Hochzeitstag auf Troldhaugen“, gespielt von Leonie Becker, Friederike Bollenhoff, Fenja Schmidt und Mirja Schole sowie südamerikanische Gitarren-Musik von Christian Pouwels und Thomas Stamma. Das Finale des Konzerts gestaltete Lennart Hannink mit Scott Joplins „Bethena“ am Flügel. Während die Schüler verdienten Applaus ernteten, wunderten sich die Fachleute über die Technik in der Aula. Mehrfach ging während des Konzerts das Licht aus. Der (recht kleinen) Bühne fehlt ein Vorhang und zeitgemäße Technik.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.