Ganderkesee Mit dem ersten „Schredderfest“ ist die Werbegemeinschaft Gantermarkt Anfang Januar erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Nun wollen die Verantwortlichen mit dem „Frühlingserwachen“ am Sonntag, 3. April, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr erneut Hunderte in den Ortskern von Ganderkesee locken. An dem verkaufsoffenen Sonntag erwartet die Besucher ein bunter Mix aus Kunsthandwerk, Musik und Flohmarkt.

Einen Bücherbasar

bietet erneut die hiesige Terre-des-hommes-Gruppe an. Wer gut erhaltene Bücher spenden möchte, kann diese am Freitag, 1. April, von 15 bis 17 Uhr im Alten Rathaus abgeben. Das Lesecafé mit Bücherbasar im Haus der regioVHS ist am Sonnabend, 2. April von 10 bis 15 Uhr, sowie am Sonntag, 3. April, von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Sorgte im Vorjahr noch die kostümierte Samba-Gruppe „Sambrassa“ für Stimmung, wird diesmal der 50-köpfige Capstan Shanty-Chor aus Bremen erwartet. Mit dabei sind auch die Linedance-Formation „Sunshine Liners“, die bei Witte in Immer üben, und die Kinder- und Jugendgarden des Ganderkeseer Faschings auf dem Neuen Markt. „Auch Zauberer Alexander Treville, der bereits bei ,Dance 4 Faschingsfans’ auftrat, wird kommen“, versprach Timo Vetter, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Gantermarkt.

Wie Organisator Manfred Neugebauer erläuterte, biete sich der Neue Markt als Aktionsfläche geradezu an. Hier wird auch die NWZ -Hüpfburg zu finden sein.

In der Wittekindstraße können im Rahmen eines Flohmarktes erneut Kinderkleidung und Spielsachen gekauft werden. Wer noch mitmachen möchte, sollte sich umgehend bei Organisatorin Gisela Einemann unter Telefon   04222/3200 anmelden. Die Stände können am Veranstaltungstag ab 12 Uhr aufgebaut werden. Eine Standgebühr werde nicht erhoben. An der Wittekindstraße soll auch ein Kran stehen, der die Gäste in einer Gondel in bis zu 50 Meter Höhe bringen kann.

Noch im Vorjahr hatte das „Frühlingserwachen“ mit dem Autofrühling in Delmenhorst eine starke Konkurrenz. Diesmal sei es gelungen, derartige Terminüberschneidungen zu vermeiden. So zeige das Autohaus Wührdemann in diesem Jahr neue Fahrzeuge auf dem Neuen Markt. Das Autohaus Hoppe präsentiere sich auf dem Arp-Schnitger-Platz. Dort soll es auch verschiedene Aktionen geben, unter anderem das beliebte Bungee­springen für Kinder. Wer ein Faible für neue Möglichkeiten der Fortbewegung hat, kann auf dem Schnitger-Platz am Stand der Volksbank Ganderkesee/Hude einen „Segway“ testen.

Insgesamt erwarten die Veranstalter mehr als 50 Stände: vom Naturschutzbund bis zur Bilderpräsentation. Auch die Gastronomie biete ein breites Angebot. Noch sei Platz für einige Aussteller. Sie können sich bei Neugebauer unter Telefon   04222/2487 melden.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.