WILDESHAUSEN Es ist aus der Vorweihnachtszeit nicht mehr wegzudenken, das traditionelle Adventskonzert des Luftlandeunterstützungsbataillons 272 im historischen Wildeshauser Rathaussaal. Bereits seit 1994 lädt die Bundeswehr zu diesem Ereignis ein. Und auch nachdem die Soldaten die Wittekindkaserne verlassen haben, wird an diesem guten Brauch festgehalten, „um die Partnerschaft mit der Wittekindstadt zu pflegen“, wie der Kommandeur der mittlerweile in Oldenburg und Seedorf stationierten Truppe, Oberstleutnant Klaus Gerhard Engel, bei der Begrüßung der Besucher betonte.

Engel kündigte gleichzeitig an, dass der Reinerlös der Veranstaltung wie immer einem wohltätigen Zweck zugeführt werden soll. Diesmal gehen die Spendengelder an die Angehörigen der bei Anschlägen in Afghanistan getöteten deutschen Soldaten.

Das Kammermusikensemble des Marinemusikkorps Nordsee aus Wilhelmshaven unter der Leitung von Stabsbootsmann Felix Hecker bot den geladenen Zuhörern mit Bürgermeister Dr. Kian Shahidi und dem stellvertretenden Landrat Ernst-August Bode an der Spitze wieder ein wohldosiertes und festliches Musikprogramm. Zu Gehör gebracht wurden unter anderem Klassiker wie „Sarabande“ von Georg Friedrich Händel, „Bist Du bei mir“ von Johann Sebastian Bach oder „Romanze“ von Camille Saint-Saens. Aber auch neuere Stücke wie „Fiddler on the roof“ von Sheldon Harnik oder „Jazz Waltz“ von Dimitri Schostakowitsch ließen die Musiker in Uniform erklingen. Ensembleleiter Hecker versorgte die Zuhörer immer wieder mit interessanten Informationen über die dargebotenen Kompositionen und ihre Verfasser.

Am Ende der kurzweiligen Konzertstunde sparte das Publikum nicht mit Applaus. Dabei war die Vorfreude auf das Traditionskonzert im nächsten Jahr an gleicher Stelle bereits spürbar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.