Dötlingen Mittelalter und Musik: Diese Mischung sorgt an diesem Wochenende für ein reiches Angebot in der Gemeinde Dötlingen. Sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag ist der mittelalterliche Markt beim Dötlinger Schützenhof Unter den Linden geöffnet. Gleich zwei Veranstaltungen des Gartenkultur-Musikfestivals gibt es an diesem Sonnabend in den Abendstunden.

Auf dem vor dem Schützenhof für den Straßenverkehr gesperrten Rittrumer Kirchweg bietet Veranstalter Peter Mienert mit rund 50 Teilnehmern aus dem Oldenburger Land eine Zeitreise ins Mittelalter. Geöffnet hat der Markt an diesem Sonnabend ab 13 Uhr bis in den Abend, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Bierbrauerei, Imkerei, Märchenerzählerin, Fischräucherei, Filzerei, Töpferwaren, Gänse und Ziegen, Axtnageln und vieles mehr gibt es beim Mittelaltermarkt zu erleben. Für Flötenmusik sorgt Adda Reinken, und mit vor Ort ist auch die Schnellzeichnerin Antje Schippers mit ihrem Hund. Auch ein mittelalterlicher Theaterspaß ist angekündigt. Der Eintritt ist frei.

Die rund 50 Musiker des Oldenburgischen Schlossorchesters präsentieren am Sonnabend, 18 Uhr, auf dem Hof Schweers am Rittrumer Straße in Ostrittrum Meisterwerke der klassischen Musik. Das sommerliche Programm reicht von Arien aus Mozarts „Zauberflöte“ über Tschaikowskis spritzigen „Capriccio Italien“ bis zu den romantisch-beschwingten Walzerklängen von Strauß. Als Solist des Abends ist der Bundespreisträger des Wettbewerbs „Jugend Musiziert“, Benny Troschel aus Oldenburg, in Ostrittrum zu Gast.

„Blues & Boogie and beyond“ ist die Devise ab 19 Uhr am Sonnabend beim Dötlinger Lopshof am Heideweg. Ebenfalls innerhalb des Gartenkultur-Musikfestivals treten Henning Pertiet und Markus Häger auf. Pertiet ist der Neffe von Gottfried Böttger und hat schon mit Axel Zwingenberger und Vince Weber gejammt. Häger ist als Organist der Kirchengemeinde bekannt. Das Duo schafft unter anderem mit dem Vocalblues eine besondere Atmosphäre.

Die nächste öffentliche Gästeführung am Sonntag, 14 Uhr, hält Gästeführer Heinfried Sander auf Plattdeutsch. Treffpunkt für die öffentliche Führung ist um 14 Uhr bei der Infotafel beim Parkplatz Zur Loh. Rund zwei Stunden dauert der Spaziergang. Anmeldungen sind nicht notwendig.

In Brettorf bittet der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Brettorf an diesem Sonnabend, 18 Uhr, zum alljährlichen Sommerfest. Bei Getränken und Leckereien vom Grill wird ein gemütlicher Abend verbracht, zu dem die gesamte Bevölkerung eingeladen ist.

Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.