+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Vollsperrung auf der A28
Rettungskräfte bergen umgekippten Lkw

WARDENBURG Abwech­slungsreich war der Jahresbericht und mit 51 Mitgliedern gut besucht die Jahreshauptversammlung des Sozialverbands VdK, Ortsverband Wardenburg, die kürzlich im Gasthaus Wardenburger Hof stattfand. Mehr als 400 Mitglieder zählt der Ortsverband, er ist damit einer der größten im Oldenburger Land. Das unterstrich der Sozialrechtsreferent Markus Göke von der VdK Geschäftsstelle Oldenburg. Unter den Gästen war auch stellvertretender Bürgermeister Detlef Sonnenberg.

Im gesamten Oldenburger Land fühlen sich 2150 Mitglieder in Rentenfragen und anderen Dingen gut beraten. Im gesamten Landesverband Niedersachsen-Bremen sind es sogar 65 000 Mitglieder, bundesweit rund 1,5 Millionen. Erklärtes Ziel des Sozialverbands sei es, sich sich für sozial benachteiligte Menschen einzusetzen, so Göke.

Der VdK sieht sich als Interessenvertretung in allen sozialpolitischen Angelegenheiten, dazu gehört unter anderem auch das immer wichtiger werdende Thema Pflegeversicherung. Insgesamt zeigt der Sozialverband eine gute Entwicklung, die neu gewonnenen Mitglieder bleiben dem Verband treu. In Wardenburg gibt es in diesem Jahr etwas besonderes zu feiern. Am 2. September will der Ortsverband sein 65-jähriges Jubiläum begehen. Vorgesehen ist ein buntes Programm mit Gesang und Comedy.

Bei den Wahlen auf der Jahreshauptversammlung gab es nur eine Veränderungen: Gudrun Kosel-Bartsch ist ab jetzt neben den Positionen als stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin auch als Pressewartin fürs VdK tätig. Für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Anita Meyer, Ursel Bunjes, Hartmut Lückens, Helga Albers-Werda und Werner Depner (alle zehn Jahre im VdK). Emil Mehl wurde sogar für seine 25-jährige Treue ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.