Als dominante Ehefrau in ländlich-rustikaler Garderobe, die in norddeutscher Mundart ihren widerspenstigen Gatten niederstreitet, ist Doris Ostermann vielen Büttenabend-Besuchern bekannt. Gemeinsam mit Andreas Gillerke, der den geknechteten Ehemann mimt, tritt sie seit drei Jahren im Ganderkeseer Fasching auf.

Mehrere Anfragen des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst hat Ostermann bereits ausgeschlagen. „Bis zu fünf Probentage pro Woche, je nach Schwierigkeitsgrad des Stückes, sind mit Familie einfach zu viel“, findet sie.

Was die 33-Jährige aber neben ihren Kindern – zweieinhalb Jahre und vier Wochen alt – durchaus noch schafft, sind „Gedichte, die die Welt nicht braucht“. So kann sich der Frust über ein defektes Küchengerät schon einmal zum „Schwank über den kaputten Toaster“ auswachsen – nebenher im Büro.

Nach ihrer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau in einem Bookholzberger Textilhaus wechselte Ostermann zu Umweltschutz Nord und absolvierte dort eine zweite Lehre als Bürokauffrau. Bis 2002 leitete sie zunächst das Sekretariat der Auslandsabteilung und später das der Geschäftsleitung. „Nebenbei“ – wie sie selbst sagt – machte die Rethornerin ein Fernstudium zur „Geprüften Managementassistentin“.

Ebenfalls „nebenbei“ ritt Doris Ostermann jeden Tag noch mindestens zwei Pferde, unter anderem Jungpferde aus der elterlichen Zucht, und trat bis 2001 erfolgreich in L-Dressur- und L-Springprüfungen an. Häufig sei sie schon vor der Arbeit, gegen 5 Uhr morgens geritten, um abends noch etwas Freizeit zu haben. „Dann war die Luft ein bisschen raus“, erklärt Ostermann ihren (vorübergehenden) Rückzug aus dem Turniersport. „Jetzt freue ich mich erstmal auf die Zeit, wenn meine Tochter loslegt“, gibt sie zu.

Seit Anfang 2004 engagiert sich Ostermann zusätzlich, unterstützt von Ehemann Hergen, als Kassenwartin des RV Grüppenbühren. kas

Doris Ostermann

Hobbyschauspielerin

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.