Wildeshausen Bei der Jahreshauptversammlung des Blasorchesters Wildeshausen im Ida-Nieberding-Haus hat es an der Vereinsspitze personelle Veränderungen gegeben. Der Grund: Die langjährige Vorsitzende Erika Becker war im Juni 2011 gestorben. Nach kurzer Diskussion und einigen Vorschlägen wurde schließlich Matthias Rohe von den 32 anwesenden Mitgliedern einstimmig ins Amt des ersten Vorsitzenden gewählt. Der 53-Jährige war vor gut anderthalb Jahren zum Verein gestoßen, nachdem er seinen Wohnsitz von Emstek nach Wildeshausen verlegt hatte. Im dortigen „Blasorchester Cäcilia Emstek“ war er bereits im Vorstand tätig.

Des Weiteren wurden Johannes Rohde (2. Vorsitzender) und Elke Korinke (Kassenführerin) in ihren Ämtern bestätigt. Neue Schriftführerin und Pressewartin ist Fenja Flege, die das Amt von Melanie Rohe übernimmt. Das Amt des Notenwartes übernahmen gemeinsam Veronica Pölking und Nicole Kappelmann. Die Jugend vertreten künftig Katharina Eylers und Gaby Walther. Zeugwartin bleibt wie in den letzten Jahren Andrea Flege.

Das Blasorchester blickt musikalisch auf sehr erfolgreiches Jahr zurück. Besonders hervor hob Johannes Rohde die Fahrt nach Hertford/England im Juni 2012. In einer Ausschau auf 2013 wies Rohde auf das Probenwochenende Ende Februar in Melle hin. Außerdem erwartet das Orchester über Himmelfahrt Besuch aus Holland. Das Orchester „Kunst en Strijd“ aus Losser gibt am 11. Mai zusammen mit BLOW ein etwa zweistündiges Konzert auf dem Wildeshauser Marktplatz. Am 28. April gibt das Blasorchester sein Jahreskonzert im Rathaussaal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.