Dötlingen „Blues & Boogie and beyond. . .“ hatten Markus Häger und Henning Pertiet ihren Konzertabend im Lopshof Café und Restaurant in Dötlingen überschrieben. Im Rahmen des Gartenkultur-Musikfestivals hatte der Lopshof e.V. für integrative LebensArt zu dem musikalischen Hochgenuss eingeladen. Henning Pertiet, Neffe von Gottfried Böttger, setzte dabei den Blues am Piano lupenrein um.

Dabei brachte Pertiet seine langjährige Erfahrung und sein Wissen um den Blues ein, immerhin spielte er bereits mit Größen wie Axel Zwingenberg und Vince Weber. Da reihte sich Markus Häger aus Wildeshausen, Musiker und Kirchenorganist, am Keyboard nahtlos mit seine Blues und Boogie-Woogie-Akkorden ein. Gesang und natürlich viel Improvisationen waren an diesem gut besuchten Konzert-abend inbegriffen.

Wegen der Wetterlage war das Konzert in den Innenbereich verlegt worden. Und wer wollte, konnte sich auch an den Grill-Köstlichkeiten des Kochs laben. Eingangs begrüßte Marita Tzschoppe als Assistentin der Geschäftsleitung die Zuhörer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.